Startseite » News (Alle) » News » Elektroauto Luxgen Neora auf der Auto Shanghai 2011 vorgestellt

Elektroauto Luxgen Neora auf der Auto Shanghai 2011 vorgestellt

Elektroauto Luxgen Neora auf der Auto Shanghai 2011 vorgestellt
Jetzt bewerten!

Die taiwanesische Automarke Luxgen, die in 2009 als Tochterfirma des taiwanesischen Automobilhersteller Yulon gegründet wurde, hat auf Auto Shanghai 2011 mit dem Elektroauto Neora eine Weltpremiere gefeiert. Das Auto soll intelligente Technologie mit luxuriösem Design und grünem Anspruch vereinen. Unter der Haube der futuristischen Limousine sorgt ein Elektromotor mit 180 kW dafür, dass der Fahrspaß nicht zu kurz kommt. Er beschleunigt den Luxgen Neora in nur 6,5 Sekunden von Null auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit soll bei 250 km/h liegen.

Luxgen Neora
Foto: Luxgen

Mindestens ebenso beeindruckend wie diese Fahrleistungen der immerhin 1.600 kg schweren Limousine soll die Reichweite sein: Laut dem Autohersteller Luxgen beträgt sie mit voll aufgeladener 48 kWh Lithium-Ionen Batterie enorme 400 Kilometer. Darüber hinaus kann die Batterie in etwa einer Stunde per Schnellladung zu 80% aufgeladen werden.

Luxgen Neora Elektroauto
Foto: Luxgen

Zu diesen Leistungen tragen auch Form und äußeres Design bei, denn diese wurden nicht nür unter ästhetischen Gesichtspunkten entworfen, sondern vor allem auch hinsichtlich einer besonders guten Aerodynamik. Im Innenraum wurden vor allem auch recycelte oder umweltfreundlich hergestellte Materialien verwendet und ein riesiges Glasdach sorgt für viel Tageslicht und einen tollen Ausblick von den beiden vorderen Sitzen. Auf den Rücksitzen werden die Passagiere mit modernen LED-Bildschirmen und einem Entertainment System unterhalten.

Luxgen Neora Innenraum
Foto: Luxgen

Leider handelt es sich beim Luxgen Neora aber wie so oft vorerst nur um eine Studie und ob er je gebaut wird bleibt fraglich. Allerdings hat der Hersteller bereits verkündet, dass zumindest das Design in die zukünftigen Modelle einfließen soll. Und beim Antrieb hat Luxgen mit einem elektrisch angetriebenen Minivan und einem SUV (Luxgen 7 EV+) in Asien sogar schon zwei Modelle im Angebot.

3 Kommentare

  1. Der Luxgen Neora ist schon beeindruckend.Die Kombination aus Umweltfreundlichkeit,Sportlichkeit,Eleganz und Fahrspaß macht wirklich neugierig dieses Auto wirklich einmal so bald wie möglich Probe zu fahren.

  2. Yulon ist ein taiwanesischer Autohersteller kein chinesisch!. Luxgen ist eine neu gegründete tochterfirma von Yulon. Also wie Lexus zu Toyota.

    Yulon hat eine Jointventure in China, heisst Donfeng Yulon.

    Es ist schon kommisch warum der Vefasser eine solche Story

    „Die taiwanesische Automarke Luxgen, die in 2009 vom chinesischen Automobilhersteller Yulon übernommen wurde,“ erfinden kann. Oder vielleicht aus eine Aussage von chinesische Mitarbeiter?

  3. Bei dem Beginn des Berichts handelt es sich selbstverständlich nicht um eine Verschwörung, sondern nur um eine ungenaue Recherche 😉 Die Information, dass Yulon ein chinesischer Autohersteller wäre, stammte vom deutchsprachigen Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Yulon_Motor_Company#LUXGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige