Startseite » News (Alle) » News » MINI Cooper SD Coupé: Sparsamer Zweisitzer kommt im Kult-Design

MINI Cooper SD Coupé: Sparsamer Zweisitzer kommt im Kult-Design

MINI Cooper SD Coupé: Sparsamer Zweisitzer kommt im Kult-Design
Jetzt bewerten!

Wer selten mit mehr als einem Mitfahrer unterwegs ist und ein Faible für zweisitzige Autos hat, der findet mit dem MINI Cooper Coupé ab Herbst diesen Jahres ein etwas anderes Coupé, das sich vom bisherigen Angebot am Markt abhebt. Sportlichkeit wird beim neuen MINI Coupé zwar ebenfalls groß geschrieben, allerdings weniger klassisch-elegant sondern eher frech-modern und auf möglichst viel Spaß auf der Straße konzentriert. Ob die Kombination der klassischen Karosserie mit dem Helmdach Erfolg verspricht, werden aber erst die Verkaufszahlen zeigen.

MINI Cooper Coupé
Foto: MINI / BMW Group

Das Dach des neusten Mitglieds der Lifestylefamilie ist zwar nur maximal 5,2 cm niedriger als beim MINI, dennoch erscheint die Silhouette deutlich sportlicher und flacher. Als erster MINI im Drei-Box-Design mit markant abgesetztem Heck im klassischen Stil eines Gran Turismo weist das MINI Cooper Coupé einzigartige Proportionen auf. Dazu tragen vor allem die sehr flach abfallende Frontscheibe, die stark geneigten A-Säulen und die Konzentration auf zwei Sitze bei. Positiver Nebeneffekt, der durch das Verzichten auf Rücksitze erreicht wurde: Das MINI Cooper Coupé hat einen großen, variabel nutzbaren Gepäckraum (ca. 280 Liter) mit großer Durchladeöffnung zum Fahrgastraum sowie einer breiten und weit nach oben schwingenden Heckklappe für ein leichteres Beladen.

MINI Coupé
Foto: MINI / BMW Group

Dabei steht die Nutzung als Transportmittel beim neuen MINI Cooper Coupé weniger im Vordergrund als der Fahrspaß. Dieser soll durch eine konsequente Ausrichtung der Fahrwerksabstimmung, der Gewichtsbalance und der Karosseriestruktur gegenüber dem MINI noch einmal maximiert worden sein. Zur Optimierung der Luftführung bei höheren Geschwindigkeiten trägt auch erstmals ein aktiver Heckspoiler bei, der bei 80 km/h automatisch ausfährt und bei 60 km/h wieder eingefahren wird.

MINI Cooper Coupé
Foto: MINI / BMW Group

Und dass sich Fahrspaß sehr wohl mit einer möglichst geringen Umweltbelastung verbinden lässt, demonstriert die Motorvariante „MINI Cooper SD Coupé“ mit besonders effizientem Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie. Der Motor mit 1.995 cm3 Hubraum und 105 kW (143 PS) beschleunigt das MINI Coupé in 7,9 Sekunden von Null auf 100 km/h und erlaubt eine Höchsgeschwindigkeit von 216 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt nach EU-Normverbrauch bei sparsamen 4,3 Litern auf 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 114 g/km entspricht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige