Startseite » News (Alle) » News » Mitsubishi i-MiEV fährt in München als erstes Elektrotaxi Deutschlands

Mitsubishi i-MiEV fährt in München als erstes Elektrotaxi Deutschlands

Mitsubishi i-MiEV fährt in München als erstes Elektrotaxi Deutschlands
Jetzt bewerten!

Da ein Elektroauto bei den aktuellen Reichweiten vor allem für den Stadtverkehr und Fahrten im stadtnahen Bereich geeignet ist, wird es bisher häufig im gewerblichen Bereich eingesetzt, wenn die täglichen Fahrten meist ähnlich und einschätzbar sind. In München transportiert jetzt mit einem Mitsubishi i-MiEV auch das erste Taxi mit Elektroantrieb die Fahrgäste emissionsfrei zu jedem gewünschten Ort. Der Betrieb des ersten Elektrotaxis wurde gemeinsam vom Taxi-Unternehmen IsarFunk und dem Energiedienstleister Green City Energy aufgenommen.

Mitsubishi i-MiEV ist das erste Elektrotaxi Deutschlands
Foto: Mitsubishi

„Mit dem ersten Elektrotaxi zeigen wir, dass die Verbindung von grüner Energie und Fortbewegung bereits heute problemlos möglich ist“, sagt Thomas Prudlo, Geschäftsführer von Green City Energy. Christian Hess, Geschäftsführer von IsarFunk ergänzt: „Das erste Elektrotaxi Deutschlands ist unser Signal, wohin Taxifahren gehen wird.“

Inwieweit sich Autos mit Elektroantrieb schon heute als Taxis einsetzen lassen, erproben die beiden Unternehmen mit diesem herausragenden Pilotprojekt. Alle Fahrdaten, wie Reichweite, Ladeverhalten und Batteriekapazität werden jetzt systematisch gesammelt. Gemeinsam mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft und dem ADAC ist eine Studie in Planung, welche die Alltagstauglichkeit als Taxi belegen soll. Interessierte Kunden haben im Internet unter www.facebook.com/IsarFunk450540 die Möglichkeit, sich über den Standort des Mitsubishi i-MiEV und den Schichteinsatz zu informieren.

Der i-MiEV wird seit Mitte Dezember 2010 in Deutschland an Endkunden ausgeliefert. Der handliche und komfortable viertürige Mitsubishi i-MiEV verfügt über einen Elektromotor mit 49 kW (67 PS) und ist mit einer Reichweite von bis zu 150 Kilometern auch für Autobahnfahrten ausgelegt. Seine Lithium-Ionen-Batterie kann innerhalb von sechs Stunden an jeder herkömmlichen Haushaltssteckdose vollständig aufgeladen werden, im Schnellladevorgang an einer speziellen Station innerhalb von 30 Minuten.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige