Startseite » News (Alle) » News » Renault Kangoo Z.E. als „International Van of the Year 2012“ ausgezeichnet

Renault Kangoo Z.E. als „International Van of the Year 2012“ ausgezeichnet

Renault Kangoo Z.E. als „International Van of the Year 2012“ ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Gerade im städtischen Lieferverkehr macht die Elektromobilität heute schon oft Sinn, denn es werden meist zu festen Zeiten solche Routen durch die Stadt gefahren, die innerhalb der Reichweite heutiger Elektroautos liegen. Über Nacht können die Fahrzeuge dann wieder aufgeladen werden um am nächsten Tag erneut zur Verfügung zu stehen. Zudem führen die Lieferfahrten häufig auch durch besonders sensible Gebiete mit Kindergärten, Schulen oder Spielplätzen, auf denen gerade Transporter mit Dieselmotor und den ausgestoßenen Abgasen und Rußpartikeln die Gesundheit der Kinder gefährden. Das Elektroauto fährt hingegen lokal emissionsfrei und beim Laden mit Ökostrom sogar ganz ohne Emissionen.

Elektrotransporter Renault Kangoo Z.E.
Foto: Renault

Die Leistung, bereits ein solches Elektrofahrzeug in Serie zu produzieren, während andere Hersteller noch im Stadium von Konzeptfahrzeugen sind, wurde jetzt erneut geehrt: Der Kangoo Z.E. von Renault wurde mit dem seit 1992 vergebenen Preis des „International Van of the Year“ geehrt. Dabei handelt es sich um die begehrteste Auszeichnung für leichte Nutzfahrzeuge in Europa, die von einer unabhängigen Jury bestehend aus 22 europäischen Fachjournalisten vergeben wurde. Der Kangoo Z.E. wurde mit großer Mehrheit vor dem Iveco Daily, dem Fiat Ducato und dem VW Caddy auf den ersten Platz gewählt.

Überreicht wurde der Preis am Eröffnungsabend der Fachmesse „Trailer“ im belgischen Kortrijk von Jury-Präsident Pieter Wieman an Jean-Marie Hurtiger, Direktor der Renault Division Leichte Nutzfahrzeuge. „Mit dem Kangoo Z.E. macht Renault Elektro­lieferwagen für den Großteil der europäischen Transporternutzer erschwinglich und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität, einem der aktuell wichtigsten Themen für den Gütertransport auf der Straße“, erläuterte Wieman die Entscheidung bei der Übergabe.

„Der Preis belohnt die unermüdliche Arbeit unserer Mitarbeiter, die über mehrere Jahre an der Entwicklung des Kangoo Z.E. beteiligt waren“, bedankte sich Hurtiger. „In das Abenteuer Elektrofahrzeug war das gesamte Unternehmen eingebunden, vom Design über die Produktionsstätte Maubeuge bis hin zum Verkauf. Alle Beteiligten begegneten der Herausforderung mit großer Begeisterung und Kreativität sowie herausragendem Teamgeist.“

Der Renault Kangoo Z.E. sowie die längere Version Kangoo Maxi Z.E. sind in Deutschland bereits bestellbar – zum Preis ab 20.000 Euro (netto, ohne Mehrwertsteuer). Im Kaufpreis nicht enthalten sind die Lithium-Ionen-Akkus, die zusätzlich zu einem Pauschalpreis ab 72 Euro pro Monat (zuzüglich Mehrwertsteuer) gemietet werden. Den Preisen liegt eine Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr und eine Vertragslaufzeit ab 36 Monaten zu Grunde.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige