Startseite » News (Alle) » News » Weltpremiere des sparsamen Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID auf der Detroit Motor Show 2012

Weltpremiere des sparsamen Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID auf der Detroit Motor Show 2012

Weltpremiere des sparsamen Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID auf der Detroit Motor Show 2012
Jetzt bewerten!

Mitte Januar 2012 werden zwei neue Hybrid-Modelle von Mercedes-Benz ihre Weltpremiere auf der Detroit Motor Show (14. bis 22. Januar 2012) feiern. Einer davon ist der besonders effiziente Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID, der dann im Laufe des Jahres auf den Markt kommen wird und die Speerspitze der besonders umweltfreundlichen Business-Fahrzeuge der Oberklasse markieren soll. Der sowohl als Limousine als auch als T-Modell (Kombi) erhältliche E 300 BlueTEC HYBRID überzeugt dabei durch neue Rekordwerte bei Effizienz und Emissionen bei hoher Leistung.

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID
Foto: Mercedes-Benz

Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID: Über 200 PS und nur 4,2 Liter Diesel auf 100 km bei 109 g CO2/km

Auch wenn der neue Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID vor allem den Titel des „sparsamsten Oberklasse-Modells der Welt“ tragen wird, so spart der deutsche Premium-Autohersteller doch auch nicht an der Leistung. Der 4-Zylinder-Dieselmotor verfügt über 150 kW (204 PS) und 500 Nm, die zusätzlich von einem 20 kW starken Elektromotor mit 250 Nm ergänzt werden und zusammen Hybrid-Fahren auf Premiumniveau ermöglichen sollen. Der kombinierte Verbrauch des Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID soll trotz allem bei gerade einmal 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer liegen, was CO2-Emissionen von 109 g/km entspricht (Vorläufige Werte für die Limousine).

Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID
Foto: Mercedes-Benz

Weitere Spritspartechnologien machen den Oberklasse-Hybrid von Mercedes-Benz zum Sparmeister

Neben der Reduzierung des Hubraums (Downsizing) in Verbindung mit der Elektrifizierung des Antriebs setzt Mercedes-Benz zur Senkung des Kraftsoffverbrauchs auch weitere Technologien: Dazu gehören ein Start/Stopp-System, das den Motor bei jedem kompletten Stopp aus- und beim Anfahren wieder unmerklich anschaltet, die Rückgewinnung von Bremsenergie, der Boosteffekt, sowie die Möglichkeit des rein elektrisches Fahrens und Segelns. Gegenüber dem Modell E 300 CDI lassen sich mit dem Mercedes E 300 BlueTEC HYBRID rund 15 Prozent Kraftstoff einsparen, der Aufpreis soll laut Aussage des Unternehmens hingegen nur moderat ausfallen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige