Startseite » News (Alle) » News » Nissan LEAF jetzt ab 249 Euro statt für bisher 399 Euro im Monat finanzierbar

Nissan LEAF jetzt ab 249 Euro statt für bisher 399 Euro im Monat finanzierbar

Nissan LEAF jetzt ab 249 Euro statt für bisher 399 Euro im Monat finanzierbar
Jetzt bewerten!

Um die Verkäufe des Elektroautos Nissan LEAF im Vorfeld der Einführung des überarbeiteten Modells in Europa, Amerika und Japan deutlich attraktiver zu machen, senkt der japanische Autohersteller die Preise. Und das ganz ordentlich, denn in Deutschland wird der Kaufpreis für den LEAF um 3.000 Euro gesenkt und auch die Raten der Finanzierungsangebote werden merklich herabgesetzt. Ab sofort gibt es den Nissan LEAF schon ab 249 Euro im Monat, bisher lag die günstigste Rate bei 399 Euro im Monat.

Nissan LEAF
Foto: Nissan

Weltweit wurde das Auto mit reinem Elektroantrieb bereits rund 50.000 Mal verkauft, womit die Absatzzahlen natürlich nicht annähernd an ein erfolgreiches, konventionell angetriebenes Auto herankommen. Dennoch war die Entwicklung und vor allem die tatsächliche Produktion des LEAF eine mutige Pionierleistung von Nissan, während sich die meisten anderen Autohersteller bei Elektroautos noch auf Studien und Konzeptfahrzeuge für Messen konzentrieren. Nicht umsonst wurde er dementsprechend in Europa, Japan und weltweit als „Auto des Jahres“ ausgezeichnet.

Seit seiner Einführung im Jahr 2011 beweist der LEAF, dass batteriebetriebene Elektrofahrzeuge gerade im Stadtverkehr voll alltagstauglich sind und einen signifikanten Beitrag zur Verringerung von Emissionen durch den Autoverkehr leisten können. Während sich Raumangebot und Leistung der Schräghecklimousine mit denen von Benzinern und Dieselfahrzeugen vergleichen lassen, liegt das Manko in einer deutlich geringeren Reichweite und der Vorteil hingegen in den viel niedrigeren Unterhaltskosten.

Der von Nissan entwickelte Elektromotor des LEAF produziert eine Leistung von 80 kW (109 PS) und ein maximales Drehmoment von 280 Nm. Die Spitzengeschwindigkeit des LEAF liegt bei 145 km/h und mit einer Batterieladung kann er je nach Fahrweise bis zu 175 Kilometer zurücklegen (gemessen im Neuen Europäischen Fahrzyklus). Die Batterien können über eine Haushaltssteckdose in acht Stunden aufgeladen werden. Bei 30 Prozent Restkapazität lässt sich die Batterie an einer der immer mehr installierten Schnellladestation in nur 15 Minuten zu 80 Prozent aufladen – bei einer vollständig entleerten Batterie werden dafür 30 Minuten benötigt.

Bei der Komfort- und Sicherheitsausstattung muss sich der Nissan LEAF ebenfalls nicht hinter Automodellen mit Verbrennungsmotor und Auspuff verstecken: Sie umfasst unter anderem Klimaanlage, Navigationssystem, Rückfahrkamera, Schnellladeanschluss, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, ein ABS plus Bremsassistent sowie eine innovative Smartphone-Verbindung. Mit ihrer Hilfe lässt sich der Innenraum bereits vor dem Einstieg vorwärmen – oder kühlen.

Die Produktion des überarbeiteten Nissan LEAF beginnt im Frühjahr 2013 im europäischen Nissan Werk in Sunderland (Großbritannien).

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige