Startseite » News (Alle) » News » Nur noch 84 g CO2/km: Toyota Auris Hybrid noch einmal verbessert

Nur noch 84 g CO2/km: Toyota Auris Hybrid noch einmal verbessert

Nur noch 84 g CO2/km: Toyota Auris Hybrid noch einmal verbessert
Jetzt bewerten!

Dank des zukunftsweisenden Hybridantriebs gehört der Toyota Auris mit Benzin- und Elektromotor bereits zur Speerspitze umweltfreundlichsten aller aktuell erhältlichen Pkw. Der Normverbrauch liegt bei gerade einmal 3,8 Liter Super auf 100 Kilometer und die CO2-Emissionen bei einem Spitzenwert von 87 Gramm pro Kilometer – und das ohne die bei sparsamen Dieselfahrzeugen anfallenden Stickoxide und Rußpartikel in den Abgasen. Um seiner Vorreiterrolle bei besonders sauberen Fahrzeugen gerecht zu werden hat Toyota die Effizienz des Auris Hybrid mit Hilfe einer verfeinerten Fahrzeugabstimmung und aerodynamischer Verbesserungen nun noch einmal verbessert. Der noch effizientere Kompaktwagen mit Hybridantrieb glänzt mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,6 Litern Superbenzin je 100 Kilometer sowie CO2-Emissionen von nur noch 84 Gramm pro Kilometer.

Toyota Auris Hybrid
Foto: Toyota

Mit der CO2-Reduzierung unterstreicht Toyota sein Engagement, die Verbrauchs- und Emissionswerte seiner Fahrzeuge kontinuierlich zu optimieren, ohne dass der sich der Kunde bei Fahrleistungen, -spaß und -komfort einschränken muss. Die Modifikationen, von denen jetzt auch der kompakte Auris Hybrid profitiert, wurden erstmals bei der Kombi-Version Auris Hybrid Touring Sports umgesetzt: Mit gerade einmal 85 Gramm CO2 pro Kilometer stößt das auf dem Genfer Autosalon vorgestellte Modell so wenig Emissionen aus wie kein anderer Kombi in der Kompaktklasse. Der Toyota Auris Hybrid Touring Sports ist damit der Beweis, dass sich ein möglichst geringer Verbrauch und sehr niedrige Emissionen durchaus mit den verschiedendsten Anforderungen an ein Auto kombinieren lassen können. Schließlich verfügt der Hybrid-Kombi über ausreichend Platz in Form von fünf Sitzplätzen zzgl. 530 Liter Gepäckraum-Volumen (vergrößerbar auf bis zu 1.660 Liter). Ideal also auch für größere Familien.

Toyota Auris Hybrid Touring Sports
Foto: Toyota

Der Toyota Auris Hybrid profitiert bereits von einer niedrigen Steuer sowie geringen Wartungs- und Instandhaltungskosten. Mit dem geringeren CO2-Ausstoß sinken die Betriebskosten nochmals. Die neue 84-g/km-Version des Auris ist ab Juli 2013 bestellbar und ersetzt den bisherigen Auris Hybrid Life mit 87 Gramm CO2 pro Kilometer.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige