Startseite » News (Alle) » News » Deutsche See nutzt VW e-up! als Lieferfahrzeug für frischen Fisch

Deutsche See nutzt VW e-up! als Lieferfahrzeug für frischen Fisch

Deutsche See nutzt VW e-up! als Lieferfahrzeug für frischen Fisch
4 - 1 Mal

Wer an den Einsatz von Elektrofahrzeugen zu Lieferzwecken denkt, dem kommen wahrscheinlich zuerst die Paketdienste und Kuriere sowie Elektrotransporter in den Sinn. Im innerstädtischen Bereich kann der Elektroantrieb aber auch eine perfekte Alternative für die Gastronomie mit Lieferservice sein – oder eben für die Belieferung von Gastronomen, Einzelhändlern und Privatkunden mit frischen Lebensmitteln. Dies testet ab sofort die Deutsche See Fischmanufaktur in Berlin, indem sie mit einem ersten Elektroauto frischen Fisch und Meeresfrüchte ausliefert. Genutzt wird dafür ein e-up! von VW, denn mit seinen kompakten Ausmaßen ist er das perfekte Gefährt auch für enge Innenstadtbereiche.

Frische Fische Auslieferung mit dem e-up - Deutsche See
Foto: Deutsche See

In hellblauer Farbe lackiert und mit weissen Schriftzügen versehen, ist der e-up! von Deutsche See ein echter Blickfang. Im rund einen Kubikmeter großen und für die empfindliche Ware umgerüsteten Laderaum des Kleinwagens finden der frische Fisch & Co Platz. „Für den sicheren Transport der frischen Produkte haben wir den Elektro-Flitzer speziell isoliert. Mit Sole gefüllte Kältespeicherplatten sorgen in der Decke des Laderaums für eine passive Kühlung, um den Akku nicht zu beanspruchen“, erklärt Hartmut Marschall, Expeditionsleiter der Deutsche See-Niederlassung in Berlin. Da die Reichweite von 160 Kilometern nicht mit der eines Benziners oder Desels vergleichbar ist, setzt Deutsche See den e-up! für Touren im Berliner Stadtgebiet ein. Dafür sorgt er dort für gute Luft, da er lokal emissionsfrei und ohne Abgase unterwegs ist. Ein weiterer Vorteil: „Der e-up! ist sehr wendig und kommt problemlos in schmale, zugeparkte Straßen oder Lieferanteneinfahrten, in denen ein herkömmlicher Lieferwagen keine Chance hätte. So kommen unsere frischen Produkte schnell und umweltschonend direkt an die Tür unserer Kunden“, so Hartmut Marschall.

Ein Novum in Sachen Elektromobilität ist die Nutzung des kleinen E-Autos von Volkswagen für Deutsche See indes nicht, denn im Berliner Stadtgebiet sind bereits seit Mai 2013 zwei eBikes für die Auslieferung der frischen Produkte im Einsatz. „Mit dem e-up! beweist Deutsche See ein weiteres Mal Pioniergeist: Wir sind die Ersten, die frische Lebensmittel elektrisch liefern. Das neue Lieferfahrzeug ergänzt unseren Fuhrpark um eine weitere nachhaltige Komponente und bietet uns noch mehr Flexibilität“, erklärt Hartmut Marschall von Deutsche See Fischmanufaktur.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige