Startseite » News (Alle) » News » Japanischer Wirtschaftsminister testet Toyota Brennstoffzellenauto

Japanischer Wirtschaftsminister testet Toyota Brennstoffzellenauto

Japanischer Wirtschaftsminister testet Toyota Brennstoffzellenauto
5 - 1 Mal

Die Elektrifizierung des Automobils ist längst nicht mehr aufzuhalten und mit dem Begriff „Elektrifizierung“ ist nicht nur die immer komplexere Sicherheits und Komfortechnik gemeint. Auch beim Antrieb sind Elektromotoren immer häufiger zu finden – sei es in reinen E-Autos oder zur Unterstützung der Verbrennungsaggregate in Hybridfahrzeugen. Der benötigte Strom kommt dabei entweder aus der Steckdose oder die Batterien werden per Generator (und damit über den Verbrennungsmotor) aufgeladen. Anders sieht es nur bei Brennstoffzellenautos aus, die ab dem nächsten Jahr ebenfalls langsam die Strassen erobern sollen. Auch hier werden die Räder rein elektrisch angetrieben, der benötigte Strom wird aber im Fahrzeug in einer Brennstoffzelle produziert und anstatt Strom zu laden wird dafür Wasserstoff getankt.

Japanischer Wirtschaftsminister testet das Toyota Brennstoffzellenfahrzeug
Foto: Toyota

Einer der Pioniere bei der Entwicklung dieses Antriebs ist dabei der Autohersteller Toyota, der bereits seit mehr als 20 Jahren an der Brennstoffzellentechnik arbeitet. Seitdem hat das Unternehmen den Brennstoffzellenantrieb kontinuierlich weiterentwickelt und wird sein erstes Serienmodell im Frühjahr 2015 zunächst in Japan auf den Markt bringen. Im Sommer 2015 folgt dann der Marktstart in Europa und den USA.

Vorab konnte sich schon einmal der japanische Wirtschaftsminister Toshimitsu Motegi einen Eindruck von der neuen Toyota Brennstoffzellen-Limousine verschaffen, denn in Toyota City hatte er die Möglichkeit es Probe zu fahren. Eingewiesen wurde er von Toyota Präsident Akio Toyoda, mit dem zusammen er auch das einfache Betanken mit Wasserstoff ausprobierte. Hier liegt schließlich einer der größten Vorteile gegenüber rein batterieelektrischen Autos – mit Wasserstoff lässt es sich ebenso schnell wie Autos mit Verbrennungsmotor innerhalb von drei Minuten auftanken.

Japanischer Wirtschaftsminister beim Wasserstoff tanken
Foto: Toyota

Das Fahrzeug ist in Japan zu Preisen von rund sieben Millionen Yen netto (rund 50.000 Euro) erhältlich; die Preise für Europa und die USA stehen noch nicht fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Japanischer Wirtschaftsminister testet das Toyota Brennstoffzellenauto
Foto: Toyota

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige