Startseite » Antriebskonzepte » Sparsame Benziner und Diesel » Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start: Supersparsam mit nur 3,1 Liter auf 100 km

Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start: Supersparsam mit nur 3,1 Liter auf 100 km

Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start: Supersparsam mit nur 3,1 Liter auf 100 km
3.8 - 21 Mal

Sparsam, sparsamer, Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start. Mit der neuen Motorisierung ist das Modell schließlich inzwischen das effizienteste Fahrzeug mit konventionellem Antrieb im beliebten Segment der Kleinwagen. Und das, obwohl es mit fünf Sitzplätzen und einem großzügigen Kofferraumvolumen von ca. 300 l (nach VDA) ein vollwertiges Auto ist. Gleichzeitig ist es mit seinen 3,94 Metern Länge und 1,73 Metern Breite sowie einem Wendekreis von nur 10,2 Metern natürlich in erster Linie ein echt praktischer Stadtflitzer, der nun aber nicht mehr nur Nerven beim Fahren und Einparken, sondern auch bares geld beim Tanken schont.

Citroen C3
Bild: Citroën

Der offizielle Normverbrauch des Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start liegt nämlich ber gerade einmal 3,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von nur 81 g/km entspricht. Laut einer Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM), einem unabhängigen, wissenschaftlichen Instituts für empirische Automobil- und Mobilitätsforschung sowie für strategische Beratung an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach, ist der kompakte Citroën damit der Spritsparkönig unter den Kleinwagen mit Dieselmotor. Dennoch bietet der Pkw des französischen Autoherstellers, der selbstverständlich auch die Euro 6-Norm erfüllt, auch mehr als genügend Leistung für viel Fahrspaß. Bei 3.750 U/min steht eine Motorleistung von 73 kW (99 PS) zur Verfügung.

Dank des hochmodernen Blue-HDi Abgasstrangs des Citroën C3 BlueHDi 100 Stop&Start werden auch die geährlichen Rußpartikel und Stickoxide (NOx) weitestgehend reduziert, die sonst vor allem in den Abgasen älterer Dieselfahrzeuge zu finden sind. Beim Verfahren der selektiven katalytischen Reduktion (Selective Catalytic Reduction) wird ein SCR-Modul im Abgasstrang vor dem Partikelfiltersystem mit Additiv eingesetzt und bewirkt somit den Abbau von Stickoxiden (NOx) sowie gleichzeitig eine Verbrauchsreduzierung. Umwelt und Fahrer des Citroën profitieren somit beide.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige