Startseite » News (Alle) » News » Ordnungsamt in Frankfurt übernimmt drei Kia Soul EV

Ordnungsamt in Frankfurt übernimmt drei Kia Soul EV

Ordnungsamt in Frankfurt übernimmt drei Kia Soul EV
4.33 - 3 Mal

Bisher sind in der Flotte des Ordnungsamts der Stadt Frankfurt am Main bereits mehrere Toyota Hybridautos im Einsatz, mit den jüngsten Neuzugängen werden hingegen gar keine Emissionen während der fahrt mehr ausgestoßen. Bei ihnen handelt es sich nämlich um drei reine Elektroautos vom Typ Kia Soul EV. Angetrieben wird dieser von einem Elektromotor mit 81 kW (110 PS) Leistung und 285 Nm Drehmoment, die eine Beschleunigung von Null auf 100 km/h in 11,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h möglich machen. Mit dem serienmäßigen On-Board-Charger (6,6 kW Wechselstrom) kann die Batterie an einem entsprechend leistungsfähigen 230-Volt-Anschluss in nur vier bis fünf Stunden voll aufgeladen werden. Soll es noch schneller gehen, lässt sich der Akku an einer 50-kW-Schnellladestation in nur 33 Minuten zu 80 Prozent aufladen.

Ordnungsamt Frankfurt übernimmt drei Kia Soul EV
Foto: Kia Motors

Überzeugt hat der der Kia Soul EV die Behörde vor allem durch seine Kombination des lokal emissionsfreien Elektroantriebs mit einer größtmöglichen Alltagstauglichkeit. Mit einer Akkuladung kann er bis zu 212 Kilometer weit fahren und da die Batterien platzsparend im Fahrzeugboden untergebracht sind, verfügt er über ein Raumangebot, das bei einem Elektroauto mit nur knapp über 4,00 Meter Länge so selten zu finden ist. Somit bietet es ausreichend Platz für die Mitarbeiter des Ordnungsamt und ihre Arbeitsmaterialien, denn die drei Fahrzeuge werden von der Abteilung Veterinärwesen für Kontrollfahrten genutzt, die zu Betrieben im Stadtgebiet gehen, die Lebensmittel herstellen oder verarbeiten.

„Der öffentliche Dienst kann entscheidende Impulse bei der Implementierung innovativer Technologien in der Gesellschaft geben. Wir als Ordnungsamt setzen seit geraumer Zeit auf umweltschonende Technik“, sagt Ordnungsamtsleiter Jörg Bannach. „Wir freuen uns, dass wir die drei Kia-Elektrofahrzeuge in unseren Fuhrpark einreihen können. Der Elektroantrieb ist genau das, was unsere Zeit jetzt braucht. Oberstes Ziel in einer Metropole wie Frankfurt am Main ist es, Emissionen wo auch immer möglich zu minimieren. Frankfurt als Green City ist in vielen Lebensbereichen auf dem besten Weg zu einer nachhaltigen Stadt. Der geringe Verbrauch des Kia Soul EV und der CO2-Ausstoß von null waren die ausschlaggebenden Argumente für unsere Entscheidung.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige