Startseite » News (Alle) » News » Produktion ab Ende 2016: Chevrolet Bolt Elektroauto mit 320 km Reichweite

Produktion ab Ende 2016: Chevrolet Bolt Elektroauto mit 320 km Reichweite

Produktion ab Ende 2016: Chevrolet Bolt Elektroauto mit 320 km Reichweite
4.88 - 8 Mal

Bisher werden vor allem entweder vergleichsweise günstigere Elektroautos mit geringer Reichweite von oft noch unter 200 Kilometern oderhochpreisige E-Autos mit hoher Reichweite von teils über 400 Kilometern gebaut. Ändern soll sich dies ab Ende 2016, denn dann soll die Produktion des 2017er Chevrolet Bolt starten, der eine Reichweite von 200 Meilen (ca. 320 Kilometer) mit einem bezahlbaren Preis erhältlich sein soll. Genaue Angaben zum geplanten Einstiegspreis hat der Hersteller zwar noch nicht gemacht, fest steht aber bereits, dass dieser bei nur rund 30.000 US-Dollar (heutiger Stand: ca. 27.500 Euro) liegen soll.

2017er Chevrolet Bolt EV
Foto: Chevrolet / © General Motors

Vorgestellt wurde das Kompaktfahrzeug mit rein elektrischem Antrieb von Chevrolet jüngst auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, wo auch die Ankündigung des Zeitpunkts des Starts der Serienproduktion bekannt gegeben wurde. Mit dem Bolt erfüllt der E-Auto Pionier, der bereits im Jahr 2010 das Elektroauto mit Range-Extender Chevrolet Volt auf den Markt gebracht hat, sein Versprechen, ein bezahlbares E-Auto mit hoher Reichweite für die breite Masse zu bauen.

Vorstellung des Chevrolet Bolt EV
Foto: Chevrolet / © General Motors

Der Chevrolet Bolt wird zudem über modernste Technologien zur Personalisierung sowie zur Vernetzung mit seiner Umwelt verfügen: Angefangen mit der komplett neuen MyChevrolet Mobile App, die wichtige Fahrer- und Fahrzeuginformationen bequem und einfach verfügbar und steuerbar macht, bis zum neuen EV Navigation System, das die besten Routen für Elektrofahrzeuge heraussucht, um so die Reichweite zu maximieren und zur Not immer in der Nähe einer Ladestation zu sein. Außerdem sollen Chevrolet Bolt Besitzer in der Zukunft in der Lage sein, ihre Fahrstile über das Internet zu vergleichen um so herauszufinden, wer am effizientesten unterwegs ist.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige