Startseite » News (Alle) » News » Elektro- und Hybridautos beim aktuellen ADAC EcoTest führend

Elektro- und Hybridautos beim aktuellen ADAC EcoTest führend

Elektro- und Hybridautos beim aktuellen ADAC EcoTest führend
5 - 3 Mal

Während Pkw mit modernen Diesel- oder Benzinmotoren aufgrund eines immer geringeren Normverbrauchs häufig auch als besonders umweltfreundlich dargestellt werden, mussten sie sich beim aktuellen ADAC EcoTest ganz klar den alternativen Antrieben geschlagen geben. Nach dem VW Dieselskandal rund um gefälschte Verbrauchs- und Abgaswerte wurden seit September 2016 auch Abgasmessungen auf der Straße in Testreihe integriert um die Messung von Verbrauch und Schadstoffen endlich realitätsnäher zu gestalten.

BMW i3 Elektroauto
Foto: BMW

Elektroantrieb und Hybridantrieb überzeugen auf ganzer Linie

Die ersten 45 Pkw wurden bereits nach der neuen Methode getestet und an der Spitze des aktuellen ADAC EcoTest tummeln sich danach nur noch Autos mit alternativen Antrieben. Angeführt werden sie vom Elektroauto BMW i3, der als einziges Modell die vollen 100 Punkte erzielt hat. Diese setzen sich aus 50 Punkten in der Schadstoffbewertung sowie 50 Punkten in der Kategorie Verbrauch zusammen. Ihm folgen mit einer Spitzenwertung von immer noch je 94 Punkten der Toyota Prius 1.8 Hybrid Executive sowie der Nissan Leaf Acenta. Auf den vierten Platz hat es dann mit dem Skoda Octavia Kombi 1.4 TSI G-Tec Style ein Erdgasfahrzeug geschafft und auf den fünften Platz mit dem Toyota Yaris Hybrid Style erneut ein Hybridfahrzeug.

Toyota Prius Hybridauto
Foto: Toyota

Dieselautos in der Realität mit zu hohen Emissionen

Obwohl auch bei Benzinern und Dieselmodellen auf dem Papier immer niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte zu finden sind, weichen diese in der Realität meist deutlich davon ab. Dies bestätigt auch Reinhard Kolke, Leiter des ADAC-Technikzentrums, der zudem bemerkt, dass die meisten Dieselautos unabhängig von der verwendeten Abgasreinigungstechnik unter realitätsnahen Bedingungen zu viele Emissionen ausstoßen. Von den 26 getesteten Pkw mit Dieselmotor konnten demnach auch nur zwei Modelle überzeugen: Der Mercedes E220 d 9G-Tronic schaffte es auf einen guten Platz 7 und der BMW 118d Urban Line Steptronic auf Platz 9.

Nissan Leaf Elektroauto
Foto: Nissan

Viele Benziner enttäuschen mit zu hohem Partikelausstoß

Auch der Trend zu modernen Direkteinspritzern mit einem geringeren Verbrauch hat nicht nur Vorteile: Im Rahmen der Abgasmessungen auf der Straße wurde bei vielen ein hoher Partikelausstoß gemessen, der für die überhöhte Feinstaubbelastung in vielen Städten und Metropolen mit verantwortlich ist. Laut ADAC trifft dies dabei nicht nur auf leistungstarke Pkw wie den Focus RS zu, auch Modelle wie der VW Tiguan 1.4 TSI oder der Opel Corsa 1.0 Turbo ecoFlex Edition konnten im Schadstoffkapitel kaum punkten. Bester Benziner im neuen ADAC EcoTest ist der Mitsubishi Space Star 1.2 Clear Tec Top, der es auf einen guten achten Platz geschafft hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige