Startseite » News (Alle) » News » Hyundai vermeldet gelungenen Marktstart des IONIQ

Hyundai vermeldet gelungenen Marktstart des IONIQ

Hyundai vermeldet gelungenen Marktstart des IONIQ
3.9 - 9 Mal

Mit dem Hyundai IONIQ hat der koreanische Autohersteller erstmals ein Auto entwickelt, das ausschließlich für alternative Antriebe ausgelegt ist und seit Oktober 2016 als Hyundai IONIQ Hybrid und seit November 2016 als IONIQ Elektro angeboten wird. Mit der bisherigen Nachfrage nach ihnen ist das Unternehmen dabei vollauf zufrieden, denn alleine aus Deutschland liegen für die beiden Modellvarianten bereits über 2.800 Bestellungen vor.

Hyundai Ioniq Elektro
Foto: Hyundai

Die Bestellungen verteilen sich dabei zu rund 55% auf das Fahrzeug mit Hybridantrieb sowie zu etwa 45% auf das reine Elektroauto. Der Hyundai IONIQ Hybrid, der insgesamt rund 1.550 Bestellungen verzeichnete, glänzt dabei mit einem kombinierten Normverbrauch in Höhe von 3,4 bis 3,9 Litern Superbenzin auf 100 Kilometer sowie CO2-Emissionen von 79 bis 92 g/km. Die unverbindliche Preisempfehlung in der Trend Ausstattung beginnt bei 23.900 Euro. rund 1.550 Bestellungen

Besonders erfreulich bewertet Hyundai auch den hohen Anteil des IONIQ Elektro, für den bislang bereits mehr als 1.250 Bestellungen eingegangen sind. Dieser glänzt laut offiziellen Angeben mit einem Stromverbrauch von 11,5 kW auf 100 Kilometer sowie einer angegebenen Reichweite von bis zu 280 Kilometern. Rechnet man die staatliche Förderung der Bundesregierung für Elektrofahrzeuge von 4.000 Euro ein beträgt der Einstiegspreis 29.300 Euro.

Wir waren von Anfang an von dem innovativen Konzept des Hyundai IONIQ überzeugt. Mit diesem Modell nehmen wir eine Vorreiterrolle ein, denn der IONIQ ist das weltweit einzige Fahrzeug, das von Anfang an ausschließlich für verschiedene elektrifizierte Antriebe entwickelt wurde. Von der hohen Zahl der gegenwärtigen Bestellungen sind wir dennoch positiv überrascht. Der Erfolg bei den Kunden beweist uns, dass wir mit der konzeptionellen Ausrichtung des Hyundai IONIQ richtig liegen: fortschrittliche Technik, ausgezeichnete Fahreigenschaften, ansprechendes Design und die markentypisch sehr gute Ausstattung bereits beim Einstiegsmodell.“ freut sich Markus Schrick, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland.

Hyundai Ioniq Elektroauto
Foto: Hyundai

Im Sommer diesen Jahres wird die Baureihe dann um das dritte Antriebsmodell ergänzt, denn dann wird der Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen, der dann die Vorteile der beiden bisherigen Antriebsarten verbindet. Durch die 8,9 kWh große Hochvolt-Lithium-Polymer-Batterie und den hohen Wirkungsgrad des Antriebs lässt sich die Plug-in-Hybrid-Version bis zu 63 Kilometer weit rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei fahren. Gleichzeitig ist die GEsamtreichweite mit denen moderner Benziner oder Diesel vergleichbar. Der kombinierte Normverbrauch wird bei 1,1 Litern Benzin zzgl. Stromverbrauch liegen. Die offizielle Angabe der CO2-Emissionen beträgt 26 g/km.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige