Startseite » News (Alle) » News » Hyundai IONIQ Hybrid ab 23.900 Euro bestellbar

Hyundai IONIQ Hybrid ab 23.900 Euro bestellbar

Hyundai IONIQ Hybrid ab 23.900 Euro bestellbar
4 - 10 Mal

Damit sich alternative Antriebe wie der Hybrid oder auch der Elektroantrieb wirklich durchsetzen können, spielt neben Effizienz und Reichweite vor allem auch der Preis eine Rolle. Preislich müssen sich gerade Hybridfahrzeugen dabei oft nicht mehr hinter dem Dieselantrieb verstecken und mit dem neuen Hyundai IONIQ Hybrid wird im Herbst 2016 ein weiteres attraktives Modell auf den Markt kommen. Der Einstiegspreis für den IONIQ Hybrid liegt bei 23.900 Euro und er ist bereits bei den Händlern bestellbar

Hyundai IONIQ Hybrid
Foto: Hyundai

Der neue Hyundai IONIQ ist dabei das erste Modell der Baureihe, die als erste Pkw-Reihe ausschlißlich auf drei alternative Antriebe ausgelegt ist. Nach dem Hybridauto, das im Oktober diesen Jahres auf den Markt kommt, ist ein reines Elektroauto mit 28 kWh Batterie ab 33.300 Euro geplant, dem dann noch ein Plug-In Hybrid folgen wird.

Angetrieben wird der IONIQ Hybrid von einem Hybridsystem, das einen Verbrennungs- und Elektromotor kombiniert und 104 kW (141 PS) Systemleistung bereitstellt. Damit sorgt es für Fahrfreude und Effizienz. Der durchschnittliche Normverbrauch liegt bei nur 3,4 Liter auf 100 Kilometer, was 79 g/km CO2-Emissionen und selbstverständlich der Energieeffizienzklasse A+ entspricht. Die Reichweite mit vollem Tank liegt bei stolzen 1.300 Kilometern bis zum nächsten Tankstopp.

Hyundai IONIQ Hybrid - Antrieb
Foto: Hyundai

Trotz des kundenfreundlichen Einstiegspreises für das innovative Auto wird das Fahrzeug nicht nur mit seinem Preis und den Fahrleistungen beeindrucken. Es wird auch zahlreiche serienmäßige Ausstattungsmerkmale enthalten, die es sonst nur in der Oberklasse und beim IONIQ Hybrid bereits in der Einstiegsversion Trend gibt. Die fünfjährige Garantie für das Fahrzeug und acht Jahre für die hochmoderne Lithium-Polymer-Batterie stellen ein weiteres Alleinstellungsmerkmal bei alternativ angetriebenen Fahrzeugen dar.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige