Startseite » News (Alle) » News » Hyundai IONIQ als autonom fahrendes Konzeptfahrzeug

Hyundai IONIQ als autonom fahrendes Konzeptfahrzeug

Hyundai IONIQ als autonom fahrendes Konzeptfahrzeug
4 - 3 Mal

Der koreanische Autohersteller Hyundai hat in den letzten Jahren stetig neue Erfolge gefeiert und sein Image vom ehemaligen Anbieter billiger Autos hin zu optisch ansprechenden und hochwertigen Pkw gewandelt. Eine weitere Zäsur dürfte die Einführung der IONIQ Baureihe darstellen, die u.a. den IONIQ Hybrid sowie eine Plug-In Hybridversion und ein batteriebetriebenes Elektroauto beinhaltet. Es ist das erste Modell überhaupt, das ausschließlich für drei elektrifizierte Antriebe ausgelegt ist. Im Rahmen der Los Angeles Auto Show wurde nun zusätzlich auch das Konzept eines autonom fahrenden Hyundai IONIQ vorgestellt.

Hyundai Ioniq Autonomous Concept
Bild: Hyundai

Vom bereits als Serienmodell erhältliche Variante mit Hybrid- oder Elektroantrieb ist der Hyundai IONIQ „Autonomous Concept“ auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden. Einen risigen Unterschied macht allerdings das Fahren in ihm, denn in dem Konzeptfahrzeug übernehmen intelligente System die Aufgaben des Fahrers. Kernstück der Sensorik ist dabei ein Laser-LIDAR-System, das unauffällig in die Frontschürze integriert ist und den Bereich vor dem Fahrzeug in einem Winkel von 130 Grad überwacht. Ergänzt wird es von drei weiteren Laser-LIDAR-Einheiten mit denen zusammen in jedem Moment die genaue Position von Personen oder Objekten in der Umgebung des Fahrzeugs ermittelt wird. Weiterhin gehören zum Sensoriksystem ein Fernbereichs- und Mittelbereichsradar sowie drei Stereokameras zur Erkennung von Verkehrszeichen, Fahrbahnmarkierungen und Ampeln. Außerdem dienen sie als zusätzlicher Schutz dem Erkennen von Fußgängern in nächster Nähe.

Mittels GPS wird während der autonomen Fahrt jederzeit die exakte Position des Hyundai IONIQ ermittelt und mit hochauflösendem Kartenmaterial von Hyundai MnSoft abgeglichen. Somit werden dem System zum fahrerlosen Fahren genaue Daten über Fahrbahnbreite, Gefälle oder Steigungen, Kurvenradien und andere für die Fahrt wichtige Angaben bereitgestellt.

Hyundai Ioniq Autonomous Concept
Bild: Hyundai

Getestet werden die autonom fahrenden Pkw von Hyundai aktuell am Forschungs- und Entwicklungszentrum in Namyang in Südkorea. Da das Unternehmen seit Anfang 2016 die Erlaubnis hat, seine autonomen Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen in städtischer Umgebung zu bewegen, können die Systeme im realen Verkehr auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden. Für die Zukunft legt Hyundai besonderen Wert darauf, eine Low-Cost-Plattform für autonom fahrende Fahrzeuge einführen, so dass diese Technologie zu erschwinglichen Kosten für alle zukünftigen Modelle der Marke zur Verfügung gestellt werden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige