Startseite » News (Alle) » News » VW Golf 8 kommt in gleich fünf Hybridversionen

VW Golf 8 kommt in gleich fünf Hybridversionen

Erstmals im Jahr 1974 produziert, avancierte der VW Golf schnell zu einem Lieblingsauto der Deutschen und im Laufe der letzten vier Jahrzehnte dann auch zum erfolgreichsten europäischen Auto überhaupt. Am 24. Oktober 2019 feierte nun der VW Golf VIII seine Weltpremiere, wobei die achte Version gleich mit fünf verschiedenen Hybridantrieben erhältlich sein wird.

VW Golf 8 GTE mit Plug-in-Hybridantrieb Bild: Volkswagen

Während das in 2014 eingeführte Elektroauto VW e-Golf keine Fortsetzung findet, setzt der Volkswagen Konzern aus Wolfsburg beim VW Golf 8 voll auf die Kombination von Elektro- und Verbrennungsmotor. Neben klassischen Benzin- und Dieselantrieben sowie dem Erdgasantrieb (TGI) werden die folgenden Hybridvarianten angeboten:

VW Golf eTSI – Der Klassiker mit Mild-Hybridantrieb

Als sogenannte Mild-Hybride bezeichnet man Hybridfahrzeuge, die keine größeren Strecken elektrisch zurücklegen können, bei denen der Elektromotor den Verbrennungsmotor aber unterstützt und Bremsenergie zurückgewonnen werden kann. Beim neuen VW Golf 8 eTSI wird Volkswagen einen solchen Antrieb in gleich drei Leistungsstufen anbieten: Mit 81 kW (110 PS), 96 kW (130 PS) oder in der Top-eTSI-Motorisierung mit 110 kW (150 PS)

VW Golf 8 eTSI Hybrid Bild: Volkswagen

Wegweisende Neuheit beim neuen Golf VIII eTSI ist die zum Einsatz kommende 48V-Technologie, die einen Riemen-Startergenerator, eine 48V-Lithium-Ionen-Batterie und die neueste Generation der effizienten TSI-Motoren beinhaltet. Der Hybridantrieb soll dabei Verbrauchseinsparung von bis zu zehn Prozent ermöglichen (Basis WLTP). Gleichzeitig sorgt er für ein höchst agiles und komfortables Anfahren.

Zwei Plug-In Hybridantriebe ergänzen das Golf 8 Angebot

Die achte Generation des Bestsellers wird mit zwei Plug-in-Hybridantrieben erhältlich sein. Wer einen besonderen Wert auf Effizienz legt, für den bietet sich der VW Golf 8 GTE mit Plug-in-Hybridantrieb und 150 kW (204 PS) an. Die sehr sportlich ausgelegte GTE-Version mit stolzen 180 kW (245 PS) ergänzt das Angebot nach oben. Beide Fahrzeuge haben eine neue 13-kWh-Lithium-Ionen-Batterie an Bord, die größere elektrische Reichweiten von circa 60 Kilometern ermöglicht und den Golf temporär zum Pkw ohne lokale Emissionen macht.

VW Golf 8 GTE Plug-In-Hybrid Bild: Volkswagen

Neuste Technologien sollen Maßstäbe setzen

Auch neben dem Antrieb darf vom neuen Golf VIII technologisch einiges erwartet werden: Sein digitales Interieur soll eine neue Dimension der intuitiven Bedienung ermöglichen und assistiertes Fahren ist bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h möglich. Als erster Volkswagen nutzt er via Car2X die Schwarmintelligenz des Verkehrs und warnt vorausschauend vor Gefahren. Der Marktstart in Deutschland ist bereits für den Dezember 2019 geplant.

VW Golf 8 - Innenraum Bild: Volkswagen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige