Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » 365 Energy bringt „intelligente“ Ladestationen für E-Mobile nach Norwegen

365 Energy bringt „intelligente“ Ladestationen für E-Mobile nach Norwegen

365 Energy bringt „intelligente“ Ladestationen für E-Mobile nach Norwegen
Jetzt bewerten!

Der norwegische Energieversorger Eidsiva hat die erste „intelligente“ Ladestation für Elektrofahrzeuge des Weltmarktführers Coulomb Technologies in Gjøvik (Provinz Oppland) in Betrieb genommen. Drei weitere so genannte ChargePoint™-Stationen werden demnächst in Lillehammer und Hamar von Coulombs europäischem Vertriebspartner 365 Energy Group installiert.

Der Betreiber der Ladestationen, Eidsiva Vekst AS, ist eine 100-prozentige Tochterfirma der Eidsiva Energi AS. Eidsiva Energi ist einer von Norwegens größten Energieversorgern und hat seinen Hauptsitz in Hamar. Eidsiva Energi beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter.

Christian Forø von Eidsiva erklärt das Engagement des Unternehmens: „Wir wollen die treibende Kraft im Bereich Elektromobilität in Norwegen sein und die intelligenten Ladestationen der 365 Energy Group sind ein Schritt in die richtige Richtung.“

Erste ChargePoint–Ladestation in Norwegen
Foto: 365 Energy Group

Auch Hong Thieu, CFO der 365 Energy Group, freut sich über den Fortschritt beim Ausbau der Infrastruktur für Elektromobilität: „Niederlande, Belgien, Tschechien, Deutschland und jetzt Norwegen – ich bin sehr optimistisch, dass unsere ChargePoint-Stationen bald in fast allen europäischen Ländern zu finden sein werden. Wir wollen mit einer gut ausgebauten, nutzerfreundlichen Infrastruktur dazu beitragen, dass mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen kommen.“

Die netzwerkgesteuerten ChargePoint–Ladestationen

Die Ladestationen von 365 Energy sind weitaus mehr als simple Stromtankstellen: Die einzelnen „Zapfsäulen“ verbindet ein Netzwerk, das eine Fernüberwachung der Stationen erlaubt. So kann der Fahrer in der Nähe verfügbare Ladestationen auf einer Google Map finden und dort auch gleich sehen, ob diese gerade frei sind. Die hinter den Stationen stehende Netzwerktechnik wickelt außerdem die Anmeldung der Fahrer an den Stationen sowie die Abrechnung sicher ab.

Zugang zu einer ChargePoint-Station erhält der Fahrer, indem er seine Karte – eine Art elektronischen Schlüssel –, über die Stirnseite der Ladestation führt. Nachdem das Auto angeschlossen ist, schließt sich die Ladeklappe, bis man wieder wegfahren möchte.

„Dadurch dass die intelligenten Ladestationen in einem Netzwerk miteinander verbunden sind, wird das Angebot an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst.“, fasst Christian Forø von Eidsiva die Vorteile zusammen. „Wenn die Zahl der E-Fahrzeuge wächst, ermöglichen die Funktionen der ChargePoint-Stationen den Fahrern einen effizienten Betrieb ihrer E-Mobile.“

365 Energy Group – Changing the Way People Move

Die 365 Energy Group mit Standorten in Berlin, Eindhoven und Mailand versteht sich als Wegbereiter der E-Mobility-Industrie. Das Unternehmen stellt innovative Ladestationen mit einer dahinter stehenden Netzwerktechnik zur Verfügung – ein ganzheitlicher und völlig neuer Ansatz für das Laden von Stromfahrzeugen. Entwickelt wurde die Technologie von Coulomb Technologies, dem Weltmarktführer in der Infrastruktur für Stromfahrzeuge. 365 Energy ist internationaler Partner von Coulomb Technologies und ein Portfoliounternehmen der Estag Capital AG in Berlin.

Pressemitteilung der 365 Energy Group vom 28. September 2009

365 Energy Group
Fasanenstraße 28
10719 Berlin

www.365-energy.com

Quelle Text + Foto: 365 Energy Group

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige