Startseite » News (Alle) » News » Nissan vereinbart Partnerschaft für Ladestationen mit 18.000 Hotels in Japan

Nissan vereinbart Partnerschaft für Ladestationen mit 18.000 Hotels in Japan

Eine der größten Hürden für den Durchbruch der Elektrobobilität ist der vorher notwendige Aufbau der Infrastruktur, in Form einer ausreichenden und gut verteilten Anzahl an Ladestationen für die Elektroautos. In Japan hat Nissan dazu jüngst eine Vereinbarung mit der All Japan Ryokan Association getroffen, einer Organisation, der in Japan rund 18.000 Hotels angeschlossen sind. Dazu sollen laut den beiden Unternehmen aber nicht nur Ladestationen in Garagen oder auf Parkplätzen der Hotels installiert werden, sondern es sollen Elektrofahrzeuge insgesamt promoted werden.


Foto: Nissan

Die Hotels könnten Null-Emissions-Touren für Touristen veranstalten und wenn die Elektroautos mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen aufgeladen werden, können die Besucher Japan bald mit ein wenig mehr gutem Gewissen erkunden. Vor allem könnte es auch dem Elektroauto Nissan Leaf zu mehr Absatz verhelfen. Nach einem anstrengenden Tag voller Sightseeing könnte mancher Tourist über Nacht im Hotel zu neuen Kräften kommen, während sein Elektroauto an der Ladestation neue Energie “tankt”.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*


Anzeige