Startseite » News (Alle) » News » Erste Elektroautos vom Typ Volvo C30 Electric werden ausgeliefert

Erste Elektroautos vom Typ Volvo C30 Electric werden ausgeliefert

Erste Elektroautos vom Typ Volvo C30 Electric werden ausgeliefert
5 - 1 Mal

Im Herbst 2009 stellte der schwedische Autohersteller den Volvo C30 BEV vor und kündigte im Dezember den Bau einer Testflotte des elektrisch angetriebenen Volvo C30 an. Im Herbst diesen Jahres wird nun das schwedische Energieunternehmen Göteborg Energi die ersten zehn Testfahrzeuge Volvo C30 Electric für einen Feldversuch unter Alltagsbedingungen erhalten. Die beiden Unternehmen beabsichtigten in Zukunft gemeinsame Projekte im Bereich Elektrofahrzeuge und der zur Aufladung der Batterien notwendigen Infrastruktur umzusetzen. Die rein elektrisch angetriebenen Testfahrzeuge auf Basis des kompakten Volvo C30 sind mit hochmodernen Messinstrumenten ausgestattet. Während der Testphase wird vor allem untersucht, wie sich die Fahr- und Ladegewohnheiten der Nutzer auf das Verhalten und die Lebensdauer der Batterien auswirken.

Volvo-C30-Electric
Foto: Volvo

Der Elektromotor des Volvo C30 Electric bezieht die benötigte Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie, die an jeder normalen Steckdose geladen werden kann. Ein kompletter Ladevorgang nimmt acht Stunden in Anspruch. Das Fahrzeug beschleunigt in 10,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verfügt über eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Mit voll aufgeladener Batterie hat es eine Rechweite von 150 Kilometer und wenn der Volvo C30 Electric mit Strom aus erneuerbaren Energien aufgeladen wird, so verursacht er nahezu keine CO2-Emissionen. „Damit entspricht das Fahrzeug den täglichen Anforderungen der meisten Autofahrer in Europa, denn über 90 Prozent von ihnen fahren kürzere Strecken“, sagt Lennart Stegland, Direktor von Volvo Special Vehicles und in dieser Funktion verantwortlich für das Projekt Volvo C30 Electric.

In 2011 soll die Testflotte um 50 Elektroautos erweitert werden und gegenwärtige Planungen für das Volvo C30 Electric Projekt umfassen insgesamt 250 Fahrzeuge. Laut Lennart Stegland ist die Produktion jedoch bereits für größere Stückzahlen gerüstet.

7 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige