Startseite » News (Alle) » News » Die Bahn ist mit zwei Peugeot iOn jetzt auch elektrisch auf der Strasse unterwegs

Die Bahn ist mit zwei Peugeot iOn jetzt auch elektrisch auf der Strasse unterwegs

Die Bahn ist mit zwei Peugeot iOn jetzt auch elektrisch auf der Strasse unterwegs
Jetzt bewerten!

Ohne Oberleitung und Schienen, aber trotzdem rein elektrisch, können seit letzter Woche Nutzer des DB Carsharing-Konzeptes Flinkster in Saarbrücken unterwegs sein. Denn am 14. Juli 2010 wurden die zwei ersten Elektroautos vom Typ Peugeot iOn an die Deutsche Bahn übergeben. Mit den Elektrofahrzeugen, die an einer Ladesäule am Hauptbahnhof Saarbrücken mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen aufgeladen werden können, hält die Deutsche Bahn für ihre Kunden ein sparsames und umweltfreundliches Mobilitätsangebot innerhalb der Reisekette bereit.

Erster Peugeot iOn der Deutschen Bahn
Foto: Peugeot

Jean-Marc Gales, Vorstandsmitglied und Executive Vice President Vertrieb, Marketing, Aftersales bei PSA Peugeot Citroën, erklärt: „Mit den beiden Peugeot iOn liefern wir an die Deutsche Bahn AG unsere ersten Elektrofahrzeuge der neusten Generation aus. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und das damit verbundene Vertrauen.“

Das Elektroauto Peugeot iOn, das Ende 2010 offiziell auf den Markt kommen wird, ist das erste viersitzige Auto mit Elektroantrieb und Lithium-Ionen-Batterie, das von einem europäischen Hersteller auf den Markt gebracht wird. Es verfügt über eine Reichweite von bis zu 130 Kilometern, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und kann an einer herkömmlichen 220 Volt-Steckdose innerhalb von 6 Stunden vollständig aufgeladen werden. Mit einem Schnellladesystem ist das Fahrzeug innerhalb von 30 Minuten zu etwa 80 Prozent aufladbar.

2 Kommentare

  1. Wenn der Strom für das Tanken wirklich aus erneuerbaren Energiequellen kommt und nicht heimlich von einem AKW, dann ist das wirklich eine gute Sache.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige