Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » Peugeot mit verbesserter Umweltbilanz – 2009: Zehn Gramm CO2/km unter Branchendurchschnitt

Peugeot mit verbesserter Umweltbilanz – 2009: Zehn Gramm CO2/km unter Branchendurchschnitt

Peugeot mit verbesserter Umweltbilanz – 2009: Zehn Gramm CO2/km unter Branchendurchschnitt
Jetzt bewerten!

Die Fahrzeugpalette von Peugeot gehört zu den umwelteffizientesten in Deutschland. 2009 betrug der durchschnittliche CO2-Emissionswert aller Peugeot-Pkw-Modelle 144,1 Gramm pro Kilometer, im Vorjahr lag dieser Wert bei 149,3. Dies ist eine Reduktion von mehr als fünf Gramm, also rund 3,5 Prozent, innerhalb nur eines Jahres.

Eine aktuelle Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) belegt, dass Peugeot den Durchschnittswert aller 2009 in Deutschland neu zugelassenen Pkw deutlich unterbietet. Dieser betrug 154,2 Gramm CO2/km und ist damit 10 Gramm CO2 pro Kilometer höher als bei Peugeot.

Die seit April 2009 gültigen neuen Vorgaben der EU-Kommission sehen vor, dass der CO2-Ausstoß von Neu-Pkw in der EU bis 2020 auf durchschnittlich 95 g/km gesenkt werden soll. Zunächst wird bis 2015 schrittweise ein Durchschnittsgrenzwert von 130 g/km eingeführt.

Peugeot 207 99G
Foto: Peugeot

Fahren und Sparen – mit Technik und Design vom Feinsten

Derzeit bietet Peugeot in Deutschland schon 19 Modelle in neun Baureihen an, die maximal 130 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. 13 von ihnen erreichen den steuerlich relevanten Grenzwert von 120 g/km. Er gilt seit Einführung der CO2-basierten Kfz-Steuer für Neuwagen zum 1. Juli 2009. Bis zu einem CO2-Ausstoß von 120 g/km wird seither nur die Hubraum-Steuer fällig. Ab 120 g/km kostet jedes zusätzliche Gramm zwei Euro.

Klassenprimus ist der seit September 2009 bestellbare Peugeot 207 99G mit einem CO2-Wert von nur 99 g/km. Das HDi FAP-Modell ist ab 16.700 Euro erhältlich. Auf Platz zwei folgt der Peugeot 107 mit CO2-Emissionen von 106 g/km (mit Schaltgetriebe). Ab Jahresende bietet Peugeot mit dem iOn als erster europäischer Hersteller ein vollelektrisches, viersitziges Serienmodell an – im Fahrbetrieb ein echtes „Zero-Emission-Vehicle“. Gleiches gilt ab Anfang 2011 für den 3008 HYbrid4, wenn er im reinen E-Modus betrieben wird. Im Hybrid-Fahrzyklus liegen die Werte bei 3,8 Liter Diesel/100 km und 99 Gramm CO2/km. Der 3008 HYbrid4 wird das erste Diesel-Vollhybrid-Serienmodell der Welt.

Pressemitteilung der Peugeot Deutschland GmbH vom 15. Juli 2010

PEUGEOT DEUTSCHLAND GMBH
Direktion Presse und Kommunikation
E-Mail: presse@peugeot.de
WWW: www.peugeot.de
Tel: +49 (0) 681 / 879 215
Fax: +49 (0) 681 / 879 545

Quelle Text + Foto: Peugeot

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige