Startseite » News (Alle) » News » Neue Modelle: Autos mit Hybridantrieb auf dem Pariser Autosalon

Neue Modelle: Autos mit Hybridantrieb auf dem Pariser Autosalon

Neue Modelle: Autos mit Hybridantrieb auf dem Pariser Autosalon
Jetzt bewerten!

Der Pariser Automobilsalon (2. bis 17. Oktober 2010) wird Schauplatz für eine ganze Reihe neuer Autos mit Hybridantrieb sein, die vom wahrscheinlich nie gebauten Concept Car bis zum bereits fertigen Serienmodell reichen. In den nächsten Jahren wird die Liste der umweltfreundlichen Autos mit Hybridantrieb die kann man kaufen kann also endlich weiter anwachsen. Hier ist bereits vorab eine Vorstellung vieler Modelle, die in Paris zu sehen sein werden:

Honda Jazz Hybrid
Foto: Honda

Der Kleinwagen Honda Jazz des japanischen Fahrzeugherstellers ist bereits in der dritten Generation auf dem Markt und gehört zu den Verkaufsschlagern des Unternehmens. Auf dem Autosalon in Paris wird der Honda Jazz Hybrid seine Premiere feiern, was sicherlich nicht nur Honda-Fans begeistern wird. Schließlich soll er als erster Kleinwagen mit Hybridtechnologie bereits ab dem Frühjahr 2011 in Europa erhältlich sein.

Toyota FT-CH Hybrid
Foto: Toyota

Als zweiter Hersteller gibt der japanische Hybrid-Pionier mit dem Konzeptfahrzeug Toyota FT-CH einen Ausblick auf sein erstes Vollhybridfahrzeug im Kleinwagensegment. Die typischen aerodynamischen Design-Elemente der Toyota Vollhybridmodelle verleihen dem FT-CH einen futuristisch-sportlichen Look und im hochwertigen und übersichtlichen Innenraum sollen trotz nur etwa 3,9 Metern Länge ausgezeichnete Platzverhältnisse herrschen.

Lexus CT 200h mit nur 96g CO2/km
Foto: Lexus

Eine weitere Premiere feiert die Serienversion des Lexus CT 200h. Das erste Luxus-Kompaktfahrzeug mit Vollhybridantrieb wird ebenfalls ab Anfang 2011 erhältlich sein. Mit dem sportlich-schicken Lexus CT 200h beweist der japanische Hersteller, dass Luxus nicht immer auch größer, schwerer und umweltunfreundlicher bedeuten muss.

Peugeot 3008 HYbrid4 - Diesel-Hybrid
Foto: Peugeot

Die Löwenmarke wird erneut den Peugeot 3008 HYbrid4 vorstellen. Es ist das weltweit erste Hybrid-Dieselfahrzeug, das laut Hersteller trotz Allradantrieb und 200 PS Gesamtleistung nur 3,8 Liter auf 100 km verbrauchen soll. Die CO2-Emissionen sollen je nach Fahrweise nur 99 Gramm pro Kilometer betragen. Der 3008 HYbrid4 wird in den Frankreich produziert werden und ab Frühjahr 2011 in Europa auf den Markt kommen.

Volvo Plug-In-Hybrid Kombi
Foto: Volvo

Aus Schweden wird auf dem Pariser Autosalon ein Volvo Plug-in-Hybrid Kombi zu sehen sein, der ab 2012 in Serie gehen soll. Bis zu 50 Kilometer soll der Volvo rein elektrisch zurücklegen können, was den meisten Pendlern völlig ausreicht. Fährt man einmal längere Strecken, übernimmt automatisch der Dieselmotor, der die Reichweite auf rund 1.200 Kilometer erhöht. Die CO2-Emissionen sollen laut Volvo im Schnitt bei nur 49 g/km liegen, der Kraftstoffverbrauch beträgt lediglich 1,9 Liter auf 100 Kilometer – allerdings zzgl. dem geladenen Strom.

Peugeot HR1 Hybrid
Foto: Peugeot

Ebenfalls ein Diesel-Hybrid ist auch das Concept-Car Peugeot HR1, ein Mix aus Stadtauto, Coupé und SUV. Trotz dem bulligen erscheinungsbild soll der HR1 dank modernster HYbrid4-Technologie in Kombination mit einem neuen Dreizylinder-Benzinmotor vom Typ 1.2 l THP nur 80 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Darüber hinaus kann er auch im reinen Elektroantrieb gefahren werden.

VW New Compact Coupe
Bild: Volkswagen

Der Volkswagen Konzern wird als interessantestes Hybridfahrzeug das VW New Compact Coupe präsentieren, das bereits im Januar auf der Detroit Motor Show gezeigt wurde. Aufregendes Design, eine Spitzengeschwindigkeit von 227 km/h sowie eine Beschleunigung in 8,6 Sekunden von Null auf 100 km/h würden bestimmt viele weitere Autofahrer für die Hybridtechik begeistern – und das bei nur 98g CO2/km! Allerdings bleibt das New Compact Coupe laut VW ein Concept Car und wird wohl so nie gebaut.

Weiterhin werden auf dem Pariser Autosalon der Infinity M35h, die Studie Hyundai ix35 Hybrid, etc. sowie selbstverständlich eine große Anzahl an Elektroautos zu sehen sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige