Startseite » News (Alle) » News » Ist der Chevrolet Volt doch kein Elektroauto sondern ein Hybrid?

Ist der Chevrolet Volt doch kein Elektroauto sondern ein Hybrid?

Ist der Chevrolet Volt doch kein Elektroauto sondern ein Hybrid?
Jetzt bewerten!

Der Aufmerksame Leser Manuel hat uns mit seinem Kommentar zur Vorstellung des „Elektroauto Chevrolet Volt“ darauf aufmerksam gemacht und nach Recherchen im Internet hat es sich bestätigt. Der Verbrennungsmotor im Volt, der eigentlich nur als Generator die Batterien laden können sollte, kann das Auto wohl doch auch direkt antreiben. Da also sowohl der Elektromotor wie auch der Verbrennungsmotor den Chevrolet Volt antreiben können, müsste das er laut Definition eigentlich ein Hybridfahrzeug, genauer gesagt ein Plug-In Hybrid sein. Allerdings trifft auch diese Bezeichnung nicht zu 100% zu.

Chevrolet Volt
Foto: GM

Zumindest dann nicht, wenn man sich die bisher erhältlichen Hybridfahrzeuge wie den Toyota Prius, den Honda Insight oder den Toyota Auris anschaut. Denn diese könnten rein theoretisch auch völlig ohne Elektromotor auskommen. Im Gegensatz dazu soll der Verbrennungsmotor den Elektromotor beim Chevrolet Volt laut Aussage von GM nur in besonderen Situationen wie etwa beim Beschleunigen unterstützen, ansonsten dient er nur als Generator. Ohne den Elektromotor könnte der Volt daher gar nicht fahren.

Mit dem Volt verschwimmen die Grenzen zwischen Elektroauto und Hybrid. Rein technisch gesehen wäre er eher ein Hybridfahrzeug, allerdings lässt ihn der hauptsächlich rein elektrische Antrieb den Elektroautos in der Praxis näher stehen als den bisherigen Hybridautos.

4 Kommentare

  1. GMs Hauptabsicht war mit dem Volt Geld zu verdienen; möglichst viel. Mit ihren Absichten haben sie sowohl die Regierung wie auch potentielle Kunden absichtlich in die Irre geführt. Der allgemeine Eindruck, daß der Volt ein serielle Hybrid wäre, wurde so von GM gepflegt. Nur so konnte ein Steuervorteil für den Volt erwirkt werden. Die wartungsfreie Vorteile eines Elektrofahrzeugs wurde der Kundschaft nur vorgegaukelt; in Wirklichkeit hat sich an der intensiven Wartung eines Benzinschluckers und des damit verbundenen Folgegeschäft nichts verändert.

  2. Keine Frage, es ist ein Hybrid. Diesmal aber von der anderen Seite her aufgezäumt. Unterstützt beim klassischen Hybrid der Elektromotor den Verbrennungsmotor, so unterstützt beim Chevrolet Volt der Verbrennungsmotor den Elektromotor. Habe noch einen interessanten Artikel mit ein paar technischen Details zur Wirkungsweise des Antriebs gefunden:

    suite101.de/content/chevrolet-volt–taeuschung-weil-antrieb-direkt-auf-raeder-wirkt-a89336

  3. Hm nu wüste ich nur gern noch ob der E-motor und der Generator ein Bauteil sind oder 2!Eigentlich hört es sich interresannt an. Nur wird sich diePraxis an der Deutschen Tankstelle. Sorry steckdose zeigen ob es sich lohnt! Kraftstoff braucht der Volt ja auch noch.
    gruß Manuel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige