Startseite » News (Alle) » News » Peugeot EX1 stellt in China weitere Rekorde bei der Beschleunigung auf

Peugeot EX1 stellt in China weitere Rekorde bei der Beschleunigung auf

Peugeot EX1 stellt in China weitere Rekorde bei der Beschleunigung auf
Jetzt bewerten!

Mit dem Elektro-Concept-Car Peugeot EX1 will der französische Autohersteller zeigen, dass Elektroautos nicht nur etwas für „Ökos“ sind, sondern diese Technologie durchaus auch Fahrspaß und ein ordentliches Tempo bieten kann. Die jüngsten Rekordfahrten mit dem EX1 wurden nun vom französischen Abenteurer und Umweltschützer Nicolas Vanier und dem in China berühmten Blogger Han Han auf dem Militärflugplatz von Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan, aufgestellt.

Peugeot EX1 stellt in China weitere Geschwindigkeitsrekorde auf
Foto: Peugeot

Han Han brauchte für die 1/8-Meile aus dem Stand nur 7,08 Sekunden (bisher 8,89 s). Die 1/4-Meile mit stehendem Start legte er in 12,67 Sekunden (bisher 14,4 s) zurück. Die Messwerte wurden vom chinesischen Motorsportverband dokumentiert. Die bisher angegebene Zeit von 3,6 Sekunden für den Sprint von Null auf 100 km/h wurde von Nicolas Vanier im Rahmen freier Rekordfahrten unterboten. Er schaffte einen Bestwert von nur 3,49 Sekunden für die Beschleunigung von Null auf 100 km/h mit dem Elektroauto EX1.

Peugeot EX1 stellt in China weitere Geschwindigkeitsrekorde auf
Foto: Peugeot

Angetrieben wird der zweisitzige Roadster Peugeot EX1 von zwei Elektromotoren, die in der Vorder- und Hinterachse sitzen und eine Spitzenleistung von jeweils 125 kW/170 PS (zusammen 250 kW/340 PS) haben. Diese Antriebskonstruktion sichert eine optimale Gewichtsverteilung und ermöglicht Allradantrieb mit bester Traktion. Wie beim neuen Peugeot i0n, der gerade in den deutschen Markt eingeführt wurde, dient eine Lithium-Ionen-Batterie als Stromspeicher.

Peugeot EX1 stellt in China weitere Geschwindigkeitsrekorde auf
Foto: Peugeot

Für die Rekordfahrten hat Peugeot ganz bewusst China ausgewählt, da dieser Markt als strategisch wichtig eingestuft wird. Bis 2015 will Peugeot dort jährlich bis zu 500.000 Fahrzeuge absetzen und seinen Marktanteil verdoppeln. Peugeot plant, in jedem der kommenden Jahre mindestens ein in China selbst produziertes Fahrzeug zu lancieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige