Startseite » News (Alle) » News » Peugeot SxC Crossover-Studie mit besonders effizientem HYbrid4-Antrieb

Peugeot SxC Crossover-Studie mit besonders effizientem HYbrid4-Antrieb

Peugeot SxC Crossover-Studie mit besonders effizientem HYbrid4-Antrieb
Jetzt bewerten!

In einer Weltpremiere wird die Löwenmarke auf der 14. Auto Shanghai vom 19. bis 28. April 2011 das neue Concept-Car Peugeot SxC vorstellen. Die Bezeichnung „SxC“ steht für „Shanghai cross Concept“, denn das Fahrzeug wurde vom Peugeot Design-Studio im China Tech Center Shanghai speziell auf den Geschmack des chinesischen Marktes hin entworfen. Die stattliche Studie von Peugeot verbindet die Linienführung eines SUV mit der Eleganz einer Limousine und orientiert sich an den aktuellen Designcodes des Autoherstellers.

Peugeot SxC Crossover-Studie mit besonders effizientem HYbrid4-Antrieb
Foto: Peugeot

Die Peugeot SxC Crossover-Studie ist 4,87 Meter lang, 2,04 Meter breit und 1,61 Meter hoch. Das Auffälligste an ihr sind die Türen, die gegenläufig geöffnet werden und einen optimalen Zugang zu den vier Sitzplätzen ermöglichen. Das Design der Front mit den katzenaugenartigen Scheinwerfern wirkt besonders kraftvoll. LED-Tagfahrleuchten vorn und 22-Zoll-Felgen setzen zusätzliche Design-Akzente. LED-Technik besitzen auch die bumerangförmigen Rückleuchten, so dass die Linienführung insgesamt wie aus einem Guss wirkt. Details wie Kameras in den Rückspiegeln oder Karosserieteile aus gebürstetem Aluminium verstärken den High-Tech-Charakter. Zudem verfügt der SxC über ein zweiteiliges Panorama-Glasdach.

Peugeot SxC Crossover-Studie mit besonders effizientem HYbrid4-Antrieb
Foto: Peugeot

Angetrieben wird der Peugeot SxC mittels HYbrid4-Antriebstechnik, die einen THP-Benziner (Turbo High Pressure) vorne und Elektromotor hinten vereint. Der 1.6 Liter kleine Verbrennungsmotor leistet starke 160 kW (218 PS) zeigt die Strategie von Peugeot beim Downsizing. Der Elektromotor an der Hinterachse hat eine Maximalleistung von 70 kW (95 PS), womit dem SxC eine Systemleistung von bis zu 230 kW (313 PS) zur Verfügung steht. Dank dem Hybridantrieb ist zudem Allradantrieb möglich und trotz des hohen Leistungspotenzials und der Tatsache, dass der Peugeot SxC alles andere als ein Kleinwagen ist, verbraucht er im Schnitt lediglich 5,8 Liter auf 100 Kilometer und stößt nur 143 Gramm CO2/km aus aus. Darüber hinaus kann er kurze Strecken im reinen Elektrobetrieb fahren.

Peugeot SxC - Innenraum
Foto: Peugeot

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige