Startseite » News (Alle) » News » Renault Fluence Z.E. und Nissan LEAF bei der Challenge Bibendum im Mai 2011

Renault Fluence Z.E. und Nissan LEAF bei der Challenge Bibendum im Mai 2011

Renault Fluence Z.E. und Nissan LEAF bei der Challenge Bibendum im Mai 2011
Jetzt bewerten!

Vom 18. bis 22. Mai 2011 wird zum elften Mal die von Haupt­sponsor Michelin ins Leben gerufene Veranstaltung „Challenge Bibendum“ stattfinden. Dort treffen sich jedes Jahr mehr als 5.000 Menschen aus Politik, Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Gesellschaft und Medien, um über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren. Die Challenge Bibendum bildet den Rahmen für Foren, anregende Debatten, Technikausstellungen sowie gleichzeitig auch für Fahrtests und Rallyes. In diesem Jahr will die Renault-Nissan Allianz dort mit ihren bereits erhältlichen Elektroautos das anbrechende Zeit­alter der Elektromobilität einläuten und.

Renault Fluence Z.E.
Foto: Renault

Zu den Hauptattraktionen der Veranstaltung zählt eine Rallye über 300 Kilometer für bis zu 100 teilnehmende Fahrzeuge, bei der es sowohl um Fahrleistungen wie auch um Sicherheit, Spritsparpotenzial und CO2-Emissionen geht. An diesem spannenden Rennen wird auch das Elektroauto Renault Fluence Z.E. teilnehmen. Gegenüber den anderen Autos wird er keinerlei lokale Emissionen ausstoßen, allerdings müssen dafür nach der Hälfte der Strecke die Batterien ausgewechselt werden.

An anderen Veran­staltungen der Challenge Bibendum wird hingegen der bereits mehrfach preisgekrönte Nissan LEAF teilnehmen, der erst kürzlich zum World Car of the Year 2011 gewählt wurde. Zu ihnen zählt ein anspruchsvoller Rundkurs, der das Fahren im Stadtverkehr simuliert und bei dem das Beschleunigungsvermögen, die Bremsleistung, die Geräusch­emissionen und das Spritsparpotenzial ermittelt wird. Die kompakte Familienlimousine, die bereits in Nordamerika, Japan und ausgewählten europäischen Märkten erhältlich ist, geht außer­dem bei einer 125-Kilometer-Rallye für Elektrofahrzeuge an den Start.

Nissan LEAF ist Auto des Jahres 2011
Foto: Nissan

Sowohl der LEAF von Nissan als auch der Fluence Z.E. von Renault nehmen an der Eröffnungsparade der Veranstaltung teil und stehen Medien und Publikum für Testfahrten zur Verfügung. Besucher haben die Möglichkeit, sich beim effizienten Fahren im Renault Fluence Z.E. mit den Renault Experten zu messen.

„Nach dem Verständnis der Challenge Bibendum müssen Fahrzeuge der Zukunft sauber, sicher und miteinander verbunden sein. Der Renault Fluence Z.E. und der Nissan LEAF verkörpern diese drei Eigenschaften auf ideale Weise. Für die Allianz als Technologieführer bei Elektrofahrzeugen ist die Challenge Bibendum die perfekte Plattform, um zu zeigen, wie die individuelle Mobilität der Zukunft aussehen wird“, so Thierry Koskas, Direktor des Renault Elektroprogramms.

Die Renault-Nissan Allianz strebt die Führungsrolle bei der Elektro­mobilität an. Bis 2015 wird die Produktionskapazität für Elektro­fahrzeuge und Batterien in allen Werken der Allianz bei 500.000 Einheiten pro Jahr liegen. Die beiden Hersteller haben zudem mehr als 100 Kooperationen mit Regierungen, städtischen Behörden und Unternehmen vereinbart, um das Angebot von Kauf­an­reizen und den Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur sicherzustellen. Beides ist für eine erfolgreiche Einführung von Elektrofahrzeugen erforderlich.

Ein Kommentar

  1. Warum soll der Leaf für Europäer in Euro mehr kosten als für Amerikaner in Dollar? Der Wechselkurs ist momentan 1:1,46 zu gunsten des €; da müsste der Leaf für Europäer um einiges günstiger sein und nicht umgekehrt. Oder sollen vielleicht die Europäer die günstigeren Preise in USA subventionierern?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige