Startseite » Antriebskonzepte » Elektroautos » Serienmodell des E-Autos Renault Fluence Z.E.

Serienmodell des E-Autos Renault Fluence Z.E.

Serienmodell des E-Autos Renault Fluence Z.E.
Jetzt bewerten!

Während für viele Hersteller das Elektroauto noch Zukunftsmusik ist und man einzig mit Studien aufwarten kann, präsentiert der französische Autohersteller bereits die künftigen Serienversionen des Renault Fluence Z.E. und Renault Kangoo Rapid Z.E. Damit liegt Renault bei seinen Plänen zu Elektromobilität exakt im Zeitplan. Schließlich sollen die Elektrofahrzeuge bereits im kommenden Jahr in ausgewählten Märkten verkauft werden.


Foto: Renault

Limousine mit Elektroantrieb: Renault Fluence Z.E.
Die stattliche Limousine Renault Fluence Z.E. ist mit 4,75 Meter ganze 13 Zentimeter länger als das Schwestermodell mit Verbrennungsmotor. Die größeren Ausmaße waren notwendig um hinter den Rücksitzen Platz für den auswechselbaren Batterieblock zu schaffen, ohne die Platzverhältnisse für die Fond-Passagiere einzuschränken. Dank der intelligenten Anordnung fasst der Kofferraum des Fluence Z.E. familientaugliche 300 Liter. Der Radstand beträgt wie bei der Limousine Fluence 2,7 Meter.

Fluence Z.E.: Elektoauto mit schickem und futuristischen Design
Der viertürige Stromer kommt in der Farbe „Energieblau“ und dazu passender, blau schimmernder Renault Rhombe daher. Erkennbar ist er außer am fehlenden Motorgeräusch auch an den neu gestalteten Lufteinlässe und Heckleuchten. Im Innreren fällt dem Fahrer als erstes der fehlende Drehzahlmesser auf, der bei diesem E-Auto durch ein Display mit Informationen zum Elektroantrieb ersetzt wurde. Der Schalthebel lässt sich wahlweise in die Positionen „Vorwärts“, „Rückwärts“, „Neutral“ und „Parken“ stellen.


Foto: Renault

Mit nur 160 Kilomterern noch geringe Reichweite des Fluence Z.E.
Der Synchronmotor des Fluence Z.E. leistet 70 kW/95 PS bei 11.000 1/min. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Nm. Der kompakte Elektromotor wiegt lediglich 160 Kilogramm. Die auswechselbare, 250 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 22 kWh und ist hinter den Fondsitzen platziert. Die maximale Reichweite des Fluence Z.E. beträgt mit voll aufgeladener Batterie und abhängig vom Fahrstil bis zu 160 Kilometer (nach New European Driving Cycle), wozu auch die Rückgewinnung der Bremsenergie beiträgt. Für längere Fahrten ist der Fluence Z.E. aufgrund der geringen Reichweite aber noch nicht geeignet. Sinnvoll dürfte er nur für Käufer sein, die täglich feste Strecken z.B. zur Arbeit in Ballungsräumen fahren.

Flexibel beim Laden: An der Steckdose, per Schnellladung oder einfach Akkus wechseln
Während spontane längere Fahrten ohne eine flächendeckende Infrastruktur an Stromtankstellen wohl nicht in Frage kommen, ist der Renault Fluence Z.E. beim Laden dafür sehr flexibel: Egal ob Standardladung, Schnellladung oder blitzschneller Wechsel der ganzen Batterie. An der konventionellen Haushaltssteckdose kann der Akku innerhalb von sechs bis acht Stunden aufgeladen werden. Ideal für Autofahrer mit Garage oder Ladeplatz zuhause. Schneller geht es an einer 400-Volt-Drei-Phasen-Kraftstrom­steckdose mit 32 bis 63 Ampere Ladestrom. Hier kann die Batterie per Schnellladung in nur rund 30 Minuten voll aufgeladen werden. Noch schneller geht es nur mit dem Quickdrop-System, das den Wechsel der Batterie innerhalb von drei Minuten ermöglicht, ohne dass der Fahrer das Automobil verlassen muss.

Technische Daten Renault Fluence Z.E.

17 Kommentare

  1. Pingback: Made in Germany: Erstes konkurrenzfähiges Batteriesystem für Elektroautos kurz vor Serienreife » News » Grüne Autos

  2. Pingback: Renault: Umweltschonende Fahrzeuge sollen bezahlbar bleiben » Pressemitteilungen » Grüne Autos

  3. Pingback: Project i: Der Plan von BMW zur Mobilität der Zukunft » News » Grüne Autos

  4. Pingback: Franzosen unter Strom: Renault präsentiert mit den Z.E. Modellen marktreife Elektroautos » News » Grüne Autos

  5. Pingback: Elektroautos auf dem Autosalon Paris: Franzosen, Japaner, Exoten und Studien » News » Grüne Autos

  6. Pingback: Autosalon Genf 2011: Renault mit Elektroautos und attraktiven Studien » News » Grüne Autos

  7. Pingback: Verkaufsstart des Elektroautos Renault Fluence Z.E. in Dänemark » News » Grüne Autos

  8. Pingback: Europcar und Telekom testen Elektroautos Renault Fluence Z.E. und Kangoo Z.E. » News » Grüne Autos

  9. Pingback: Renault Fluence Z.E. und Nissan LEAF bei der Challenge Bibendum im Mai 2011 » News » Grüne Autos

  10. Pingback: Renault Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. – Elektrotransporter starten am 18. November 2011 | Grüne Autos

  11. Pingback: Marktstart: E-Autos Renault Kangoo Z.E. und Fluence Z.E. sind ab sofort bestellbar | Grüne Autos

  12. Pingback: Renault Zoe: Serienversion feiert auf den Genfer Autosalon 2012 Premiere | Grüne Autos

  13. Pingback: Renault fährt bei Elektrofahrzeugen vorweg | Grüne Autos

  14. Pingback: ÖkoGlobes 2012: Preise für den Einsatz für eine nachhaltigere Mobilität | Grüne Autos

  15. Pingback: 17 Renault Elektroautos für karitative Organisationen

  16. Pingback: Renault-Nissan: 200.000 verkaufte Elektrofahrzeuge

  17. Pingback: Dongfeng Motor & Renault produzieren Elektroautos in China

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige