Startseite » News (Alle) » News » Neuer Siebensitzer Toyota Prius+ feiert auf der IAA Europapremiere

Neuer Siebensitzer Toyota Prius+ feiert auf der IAA Europapremiere

Neuer Siebensitzer Toyota Prius+ feiert auf der IAA Europapremiere
Jetzt bewerten!

In den USA wurde der erste Van mit Hybridantrieb noch als Toyota Prius v vorgestellt, in Europa wird die siebensitzigen Version des Hybridpioniers auf der bald stattfindenden IAA als Toyota Prius+ vorgetsellt. Im September 2011 wird der japanische Autohersteller auf der Internationalen Automobil Ausstellung damit einen Ausblick darauf geben, wie das Hybridmodellprogramm der Marke in Zukunft ausgeweitet wird.

Toyota Prius+
Foto: Toyota

Der Prius+ ist das erste Fahrzeug auf dem europäischen Markt, das die Vielseitigkeit von sieben Sitzplätzen mit dem sparsamen und umweltfreundlichen Hybridantrieb verbindet. Die Emissions- und Verbrauchswerte sollen sich dabei sehen lassen können, denn trotz der Tatsache, dass der Toyota Prius+ gegenüber der Standardversion des Prius ganze 155 mm länger, 30 mm breiter und 85 mm höher ist, soll der CO2-Ausstoß bei unter 100 g/km liegen. Dies würde einem Benzinverbrauch von 4,3 Liter Benzin oder weniger bedeuten und einen Bestwert in diesem Segment markieren. Gegenüber sparsamen Dieselmodellen würden aber zudem auch die Stickoxid- und Partikelemissionen nur minimal sein.

Das „+“ hinter der Bezeichnung Prius steht aber nicht nur für die gewachsenen Ausmaße, sondern vor allem auch für einen deutlich größeren Innenraum mit sieben Sitzplätzen und noch mehr Komfort für alle Passagiere. Der Einbau einer dritten Sitzreihe wurde durch die Neuanordnung des Hybridantriebsstrangs ermöglicht. Die kompakte Lithium-Ionen-Batterie wurde platzsparend im Bereich der zentralen Mittelkonsole zwischen den beiden Vordersitzen untergebracht. Diese Lösung maximiert die Platzverhältnisse im Innenraum und erfordert keine Kompromisse bei Bewegungsfreiheit und Ladevolumen.

Zum besonders geringen Benzinverbrauch trägt neben dem Einsatz des millionenfach bewährten Hybridantriebs auch die herausragende Aerodynamik und ein geringes Gewicht dank innovativem Leichtbaukonzept bei. Bei der Entwicklung der neuen Lithium-Ionen-Batterie profitierte Toyota von mehr als zehn Jahren Erfahrung mit der Produktion von Nickel-Metallhydrid-Akkus, die im normalen Prius zum Einsatz kommen. Die kompakten und leichten Lithium-Ionen-Batterien gewährleisten maximale Haltbarkeit und Zuverlässigkeit über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs. Die Markteinführung des Toyota Prius+ ist in Europa ist für das erste Halbjahr 2012 vorgesehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige