Startseite » Antriebskonzepte » Autogas (LPG) » Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 mit Flüssiggasantrieb

Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 mit Flüssiggasantrieb

Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 mit Flüssiggasantrieb
Jetzt bewerten!

Der Dacia Duster ist das aktuell meistverkaufte Modell der preisgünstigen Renault-Tochter und seit November 2011 als drittes Modell der Automarke mit bivalentem Flüssiggasbetrieb (Benzin und Gas) ab Werk erhältlich. Als Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 kostet das kompakte SUV mit Preisen ab 13.590 Euro lediglich 800 Euro mehr als der Benziner, die geringe Differenz amortisiert sich über die Ersparnis beim Tanken des steuerlich begünstigten Autogas (LPG) daher besonders schnell.

Dacia Duster mit Flüssiggasantrieb
Foto: Dacia

Ein wirklich grünes Auto wird der 75 kW (102 PS) starke Dacia Duster allerdings auch mit Gasantrieb nicht: 9,1 Liter Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 146 g/km im Flüssig­gas­betrieb sind nicht gerade umweltfreundlich. Noch schlechter sieht es im Benzinmodus aus, wo beim Verbrennen von Superbenzin sogar 167 g/km ausgestoßen werden. Der Dacia Sandero LPG kommt als günstigstes Flüssiggasauto in Deutschlandim Vergleich nur auf CO2-Emissionen in Höhe von 122 g/km im Betrieb mit Autogas.

Für die Beschleunigung von Null auf 100 km/h benötigt der Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 genau 12,8 Sekunden, die Höchst­geschwindigkeit beträgt 162 km/h. Der aufprallsichere 42-Liter-Gastank des SUV mit bivalentem Antrieb wird im Werk diskret in der Reserveradmulde unter der Ladefläche eingesetzt. Der große Kofferraum bleibt somit trotz des alternativen Antriebs uneingeschränkt nutzbar. Gestartet wird der Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 immer im Benzinbetrieb, wenn die optimalen Betriebs­parameter erreicht sind, schaltet das System dann automatisch in den sparsameren Flüssiggasbetrieb um. Über einen Schalter in der Armaturentafel kann der Fahrer jederzeit wieder den Benzinbetrieb wählen.

Durchschnittlich lassen sich beim Betrieb mit Autogas (LPG) rund 40 Prozent bei den Kraftstoffkosten sparen. Damit amortisiert sich der Kauf des Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 im Vergleich zum benzinbetriebenen Modell bereits ab einer jährlichen Fahrleistung von rund 20.000 Kilometern.

3 Kommentare

  1. Liebe Dusterfreunde, ich fahre seid Dez. 12 einen Gasduster Prestige. Bin von der Sparsamkeit, sei Steuer + Vers. als auch im tägl. Alltag begeistert. Die Verarbeitung ist solide und alles Andere ist praktisch. Habe jetzt rd. 15000km runter und hoffe auf ein langes Autoleben. Sicher gibt es das Eine oder Andere Wünschenswerte, aber es gibt auch ausreichendes Zubehör
    zur ggf. Nachrüstung. Gespannt bin ich allerdings auf die Erstinspektion; berichte vielleicht später davon.
    Allen Lesern allzeit gute Fahrt, natürlich vorrangig den Daciafahrern.
    Herzlichst Klaus R.

  2. Entschuldigung, fahre seit Dezember 2011 den Duster!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige