Startseite » Videos » Das etwas andere Auto: Der Citroen C4 Cactus (Sponsored Video)

Das etwas andere Auto: Der Citroen C4 Cactus (Sponsored Video)

Das etwas andere Auto: Der Citroen C4 Cactus (Sponsored Video)
3.17 - 6 Mal

Moderne Autos werden immer größer, schwerer und mit immer komplizierterer Technologie ausgestattet, so dass dies den zahlreichen Maßnahmen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs entgegenläuft. Zudem scheinen sich die Fahrzeuge der unterschiedlichsten Autohersteller auch beim Design immer mehr zu ähneln. Dies muss aber so nicht sein, wie das französische Traditionsunternehmen Citroën mit dem C4 Cactus unter Beweis stellt.

Im September 2013 wurde es auf der IAA in Frankfurt am Main als Konzeptfahrzeug mit innovativem Design und einer zudem außergewöhnlichen Antriebstechnologie als Citroën Cactus vorgestellt. Die größte Besonderheit bei diesem Auto sollte sein, dass Alles einzig und alleine auf die Beürfnisse des Autofahrers ausgerichtet ist. Neben einer deutlichen Gewichtsreduzierung im Vergleich zum Citroën C4 und damit einem möglichst geringen Spritverbrauch sind dies auch an ein Sofa erinnernde Frontsitze, eine zu 100 Prozent digitale und intuitiv bedienbare Schnittstelle mit 7-Zoll-Bildschirm oder der Beifahrerairbag in der Decke und das leicht nach oben zu öffnende große Handschuhfach.

Im Mai 2014 kam das Konzeptfahrzeug dann fast unverändert als Citroën C4 Cactus auf den Markt, wobei es sich schon optisch enorm von der Masse abhebt. Die Silhouette erinnert an ein SUV, allerdings lassen es die weichen Linien sowie die Airbumps – personalisierbare Fläche mit Luftkapseln als Aufpralldämpfer an den Seiten – viel weniger aggressiv wirken als typische Sports Utility Vehicles.

Die angegebenen Verbrauchswerte, die zwischen 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer mit BlueHDi 100 Motorisierung und 5-Gang-Schaltung sowie 4,6 Liter Super auf 100 Kilometer mit PureTech 82 und PureTech 75 Motoren liegen, haben natürlich auch die Betriebskosten im Blick und sorgen zusammen mit einem Einstiegspreis von knapp unter 14.000 Euro für bezahlbaren Fahrspaß. Über CO2-Emissionen von 89 Gramm pro Kilometer bis 107 g/km je nach Motorisierung dürfte sich zudem die Umwelt freuen. Einzig bedauern lässt sich in diesem Fall wohl nur, dass es der innovative Hybrid-Air-Antrieb aus dem Konzeptfahrzeug noch nicht in das Serienmodell geschafft hat.

Wer will, kann sich auf der speziellen Webseite zum Citroën C4 Cactus selbst ein Bild machen – Love it? Hate it? Try it!

Dieser Artikel wurde gesponsert von Citroën

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige