Startseite » News (Alle) » News » Weltrekord mit 2,82 Liter auf 100 Kilometer: Honda Civic Tourer fährt durch alle EU-Länder

Weltrekord mit 2,82 Liter auf 100 Kilometer: Honda Civic Tourer fährt durch alle EU-Länder

Weltrekord mit 2,82 Liter auf 100 Kilometer: Honda Civic Tourer fährt durch alle EU-Länder
3.8 - 4 Mal

Mit modernen Dieselfahrzeugen lässt es sich ganz besonders sparsam unterwegs sein, wie zwei Mitglieder des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) von Honda jüngst auf einer 25-tägigen Fahrt durch 24 EU-Länder bewiesen haben. In einem Honda Civic Tourer mit 1.6 i-DTEC Dieselmotor legten sie 13.498 Kilometer zurück und stellten dabei mit einem Durchschnittsverbrauch von 2,82 Litern auf 100 Kilometer einen neuen Weltrekordtitel für Kraftstoffeffizienz („Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder / alle Fahrzeuge“) im Guinness-Buch der Rekorde (GUINNESS WORLD RECORDS™) auf.

Guiness World Record im Honda Civic Tourer

Die beiden Fahrer Fergal McGrath und Julian Warren benötigten im Rahmen ihrer Reise, die am 1. Juni im belgischen Aalst startete und im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands ging, nur neun Tankstopps, was bedeutet, dass sie rund 1.500 Kilometer mit einer Tankfüllung schafften. Bei der Rückkehr am 25. Juni konnten die Fahrer einen beeindruckenden Kraftstoffverbrauch vorweisen, der mehr als 25 Prozent unter den angegebenen Verbrauchswerten des Civic Tourer von 3,8 Liter auf 100 Kilometern lag.

Für den Rekordversuch der GUINNESS WORLD RECORDS™ galten strenge Vorgaben: Die gesamte Strecke musste von denselben beiden Fahrern zurückgelegt werden und das Auto musste jedes der 24 Länder durchfahren. Zu Dokumentationszwecken mussten ausreichende Nachweise und Aufzeichnungen vorgelegt werden – darunter ein Fahrtenbuch zu Kraftstoffverbrauch und Kilometerstand, GPS-Daten, Videos, Fotos und Unterschriften von unabhängigen Zeugen. Der Honda Kombi wurde zudem mit einem Ortungsmodul ausgestattet, das von dem Experten für Fuhrparktelematiksysteme und Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge, TRACKER (Teil der Tantalum Corporation), bereitgestellt wurde.

Gemäß der Regeln musste es sich bei dem Fahrzeug, das den Rekordversuch absolvierte, um ein Standardmodell handeln. Anpassungen oder Umbauten zur Senkung des Spritverbrauchs waren verboten, so dass reale Fahrbedingungen nachgestellt werden konnten. Beurteilt wurde dies von einem unabhängigen Zeugen, der das Fahrzeug jeweils zu Beginn und am Ende der Reise prüfte. Getankt wurde an normalen Tankstellen und das Fahrzeug wurde bei jedem Tankstopp vollgetankt, um keinen Gewichtsvorteil zu erzielen. Zudem wurden die Reifen auf die empfohlenen Druckwerte aufgepumpt und die Spureinstellung auf die Werkseinstellung geändert, um die Erfahrung eines regulären Fahrers nachzuempfinden.

Die beiden Amateur-Fahrer legten auch Wert darauf, zu zeigen, dass mithilfe einiger einfacher aber sehr wirksamer Techniken jeder solch eindrucksvolle Verbrauchswerte erreichen kann. Dazu achteten sie auf die sorgfältige Planung einer geeigneten Strecke, eine sanfte und gleichmäßige Fahrweise ohne schnelles Bremsen oder Beschleunigen und die Berücksichtigung der vorausliegenden Straßenverhältnisse. Darüber hinaus führten sie kein unnötiges Gewicht mit und stellten sicher, dass das Fahrzeug jederzeit gut gewartet wurde. Und natürlich hielt sich das Team an jegliche Geschwindigkeitsbegrenzungen und passte sich dem Verkehrsfluss an.

2 Kommentare

  1. Was hilft so ein Rekord in der Realität? Honda hat nur noch 0,6% Marktanteil ein unterirdischer Wert vor allem für den Handel. 22000 Fahrzeuge für 350-380 Händler da kann jeder Händler nicht mal 60 Fahrzeuge verkaufen die Honda eigenen Zulassungen nicht berücksichtigt man könnte auch sagen das ganze stinkt zum Himmel alles verursacht durch Honda selbst.
    Auf Kununu.com kann man lesen was die Mitarbeiter von Honda Deutschland halten.
    Sehr interessant zu lesen denn daran kann man die Leistung des Top Managements bei Honda wirklich messen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige