Startseite » News (Alle) » News » 100.000 Fahrer erlebten mit DriveNow bereits eine Fahrt im Elektroauto

100.000 Fahrer erlebten mit DriveNow bereits eine Fahrt im Elektroauto

100.000 Fahrer erlebten mit DriveNow bereits eine Fahrt im Elektroauto
4.67 - 3 Mal

Im Juli 2015 hatte DriveNow, ein Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, nach zweijährigen Tests mit elektrischen BMW ActiveE Modellen die ersten BMW i3 in seine deutsche Carsharing Flotte aufgenommen. Im Januar 2016 kann das Unternehmen nun eine wichtige Erfolgsmeldung verkünden, denn mittlerweile haben über 100.000 Menschen die Fahrzeuge von DriveNow für eine erste elektrische Fahrt genutzt. Über das Carsharing konnten interessierte Fahrer ohne große Investitionen in ein eigenes E-Auto erste Erfahrungen mit der Elektromobilität sammeln.

DriveNow BMW i3 mit Ladesäule
Foto: DriveNow

Die Resonanz ist dabei durchweg positiv. Alleine mit den BMW i3, die seit 2015 in den Städten Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf zum Einsatz kommen, wurdeb bislang rund 130.000 Fahrten absolviert. Bei etwa einem Drittel davon war es für die Kunden die erste elektrisch betriebene Fahrt bei DriveNow. Zusammen mit den Fahrten in den ActiveE Modellen der deutschen DriveNow Flotte wurden bereits über zwei Millionen Kilometer rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurückgelegt. Eine Million Kilometer davon in den ActiveE Autos und eine Million mit den BMW i3 Fahrzeugen.

„Mit den Stromern in unserer Flotte geben wir unseren Kunden eine innovative Alternative zu den Verbrenner-Modellen und sind stolz, damit allein in Deutschland bereits 100.000 Menschen ihre erste Elektrofahrt ermöglicht zu haben“, freut sich auch Nico Gabriel, Geschäftsführer von DriveNow. „DriveNow bietet damit einen der leichtesten Zugänge zu Elektromobilität für eine breite Zielgruppe.“

DriveNow BMW i3 Elektroauto in Berlin
Foto: DriveNow

Top: Je 17 Fahrten am Tag mit zwei BMW i3 & ein Kunde mit 139 Buchungen

Bei der Wahl des Fahrzeugs favorisieren die Kunden von DriveNow dabei längst nicht mehr nur Autos mit Verbrennungsmotor, sondern sie setzen im gleichen Maß auch auf die E-Autos. Die Auslastung der BMW i3 in der deutschen DriveNow Flotte ist laut Aussage des Unternehmens dabei identisch mit der der flotteneigenen Benziner und Diesel. Die Spitzenauslastung schafften zwei Elektroautos der DriveNow Flotte in der Carsharing-Hochburg Berlin: Sie kamen jeweils auf 17 Fahrten am Tag.

Spitzenreiter unter den Elektroauto-Begeisterten ist ein Kunde, der bereits 139 Mal mit einem BMW i3 von DriveNow unterwegs war. Weitere 820 Kunden haben jeweils schon mindestens zehn Fahrten in einem der Stromer zurückgelegt, rund 5.000 Kunden mindestens fünf Fahrten mit einem BMW i3 aus der DriveNow Flotte absolviert.

Abhängig vom Ausbau der Ladeinfrastruktur in den Städten plant das Unternehmen den Anteil an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen auch imJahr 2016 weiter zu erhöhen. Mit 800 BMW i3 ist DriveNow einer der wichtigsten Flottenanbieter im Bereich der Elektromobilität in Europa.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige