Startseite » News (Alle) » News » 40.1 und 40.2 – Volvo zeigt zwei neue Konzeptfahrzeuge

40.1 und 40.2 – Volvo zeigt zwei neue Konzeptfahrzeuge

40.1 und 40.2 – Volvo zeigt zwei neue Konzeptfahrzeuge
Jetzt bewerten!

Im April diesen Jahres hat Volvo seinen Plan bekannt gegeben, bis zum Jahr 2025 bis zu eine Million elektrifizierte Fahrzeuge zu verkaufen. Dass dazu neue Modelle nötig sein werden ist klar, denn bisher sind nur das große SUV XC90 sowie der Kombi V60 mit Diesel Plug-In Hybridantrieb erhältlich. Wie diese aussehen könnten, zeigen zwei Konzeptfahrzeuge, die der schwedische Premium-Automobilhersteller im Rahmen der neuen globalen Kompaktmodell-Strategie vorgestellt hat. Die beiden Konzeptfahrzeuge auf Basis der völlig neu entwickelten kompakten Modular-Architektur (CMA) kombinieren dabei ein mutiges Außen- und Innendesign mit innovativer Technik auf den Gebieten Konnektivität, Elektrifizierung und autonomem Fahren.

Volvo Concept 40.1
Bild: Volvo Cars

Volvo Concept 40.1 – Ein kompakter Crossover

Mit dem Volvo V40 und dem V40 Cross Country ist der Autohersteller zwar bereits in der Kompaktklasse vertreten, der Crossover mit der Bezeichnung Concept 40.1 wäre allerdings etwas neues. Optisch erinnert er mit seinen eleganten Linien an eine kleine Version des XC90 und weniger an den kleineren XC60, der bereits länger auf dem Markt ist.

Volvo Concept 40.2
Bild: Volvo Cars

Volvo Concept 40.2 – Kompakt-Liomusine mit Fließheck

Wirklich groß ist das Angebot an kompakten Limousinen mit Fließheck bzw. Schrägheck aktuell nicht, das junge und dynamische Design des Volvo Concept 40.2 könnte aber durchaus wieder Interesse an dieser Karosserievariante bieten, die mehr Platz als eine klassische Limousine und mehr Sportlichkeit als ein Kombi verspricht.

Verschiedene Antriebsarten geplant

Ob die Autos genau so oder zumindest in ähnlicher Form auf die Strasse kommen werden, steht zwar noch nicht fest, klar ist aber, dass das Kompaktmodell-Programm von Volvo zumindest ein rein batterie-elektrisches Fahrzeug sowie Twin Engine Plug-in-Hybrid-Varianten beinhalten wird. Der schwedische Autohersteller bekräftigt damit seine Absicht, die Elektrifizierung über das gesamte Portfolio voranzutreiben und wie bereits erwähnt bis zum Jahr 2025 weltweit bis zu einer Million elektrifizierte Fahrzeuge zu verkaufen.

„Durch den modularen Ansatz sowohl bei der Fahrzeugarchitektur als auch bei der Antriebsentwicklung ist es uns gelungen, viele Mitbewerber im Premiumsegment zu überholen“, sagt Dr. Peter Mertens, Senior Vice President für Forschung & Entwicklung bei der Volvo Car Group. „Mit der neuen, rein batterie-elektrischen Antriebsvariante schlagen wir ein weiteres spannendes Kapitel in der Volvo Geschichte auf.“

Weitere Bilder

Volvo Concept 40.1
Bild: Volvo Cars

Volvo Concept 40.2
Bild: Volvo Cars

Volvo CMA Plattform für Autos mit Hybridantrieb
Bild: Volvo Cars

Volvo CMA Plattform für Autos mit reinem Elektroantrieb
Bild: Volvo Cars

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige