Startseite » News (Alle) » News » car2go macht die E-Mobilität für immer mehr Menschen erfahrbar

car2go macht die E-Mobilität für immer mehr Menschen erfahrbar

car2go macht die E-Mobilität für immer mehr Menschen erfahrbar
4 - 2 Mal

Die Zahlen sprechen für die car2go-Strategie: 2016 verdoppelte sich die Nutzeranzahl an jenen Standorten, an denen car2go Elektroautos eingesetzt hat. Der Carsharing-Marktführer darf sich bereits über 270.000 Kunden freuen, die in verschiedendsten europäischen Metropolen leben und die Elektrofahrzeuge anmieten können (Elektroauto-Carsharing mit car2go ist bspw. seit Ende 2012 in Stuttgart und Berlin möglich). car2go spielt damit eine wesentliche Rolle am Elektromobilitätsmarkt und sorgt mit dem Motto „Learning by driving“ dafür, dass sich immer mehr Menschen mit der E-Mobilität auseinandersetzen und diese im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ können. zudem ist der Carsharing-Marktführer damit auch an der Bekämpfung der Luftverschmutzung in Städten beteiligt.

car2go Elektroauto in Stuttgart
Foto: car2go / Daimler AG

270.000 Kunden nutzen das einmalige car2go-Angebot

„Die Elektromobilität kann sich nur dann durchsetzen, wenn die Kunden von den Elektroautos auch überzeugt werden“, so Olivier Reppert, der Geschäftsführer der car2go-Group. Aus diesem Grund bietet car2go – seit mittlerweile fünf Jahren – den Service an, dass die Elektromobilität selbst ausprobiert werden kann. 2012 wurden in Stuttgart und Amsterdam die ersten Standorte errichtet. Damals gab es nur den „Smart fortwo electric drive“. 2015 wurde der dritte Standort in Madrid eingerichtet. In Amsterdam nutzen derzeit rund 40.000 Menschen den Service – 350 Elektroautos werden zur Verfügung gestellt. In Stuttgart sind es bereits 90.000 Kunden, die auf 500 Elektroautos zurückgreifen können. In Madrid sind es bereits 140.000 Kunden, denen ebenfalls 500 Elektroautos zur Verfügung gestellt werden.

Derzeit stehen 1.350 Elektroautos zur Verfügung

Thomas Beermann ist CEO der car2go Europe GmbH und weiß, dass es das „flexible und vollelektrische Konzept von car2go ist, das dabei helfen wird, dass die Privatkunden die Elektromobilität lieben werden“ und es nur noch eine Frage der Zeit sein kann, bis die Elektromobilität den tatsächlichen Durchbruch schafft. Tagtäglich kann sich der Carsharing-Anbieter über 10.000 Anmietungen freuen; das sind rund 10.000 „Testfahrten“ am Tag.

E-Autos leisten positiven Effekt auf die Luftqualität

Zudem haben die Carsharing-Flotten auch den Vorteil, dass sie einen positiven Effekt auf die Verkehrsbelastung und auch auf die Luftqualität haben. Zudem können die Elektroautos immer genutzt werden: Als in Madrid 2016, aufgrund einer zu hohen Luftverschmutzung, ein Fahrverbot für die Innenstadt verhängt wurde, durften die Elektro-Autos dennoch betrieben werden. So war es möglich, dass die car2go-Nutzer weiterhin mobil blieben, während die Autofahrer ihre Kraftfahrzeuge nicht in Betrieb nehmen durften. Das Fahrverbot sorgte in weiterer Folge für einen erheblichen Kundenanstieg. Gibt es in Stuttgart wieder einen Feinstaub-Alarm, stehen ebenfalls die car2go-Autos bereit. car2go bietet zudem auch günstigere Mietpreise (19 Cent statt 29 Cent/Minute) an, wenn die Feinstaub-Belastung extrem hoch ist.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige