Startseite » News (Alle) » News » Automobilhersteller Volkswagen präsentiert neuen e-Golf

Automobilhersteller Volkswagen präsentiert neuen e-Golf

Automobilhersteller Volkswagen präsentiert neuen e-Golf
3.2 - 5 Mal

Ab sofort können zahlreiche neue Golf-Modelle bestellt werden. Unter anderem steht auch der neue, rein elektrisch angetriebene VW e-Golf zur Verfügung, der einerseits eine größere Reichweite als sein Vorgänger hat, andererseits mit einer umfangreichen Serienausstattung punktet. Der Preis beginnt bei 35.900 Euro.

Von 0 auf 100 km/h in 9,6 Sekunden

Im neuen VW e-Golf werden Lithium-Ionen-Batterien verwendet. Der Energiegehalt beläuft sich auf 35,8 kWh (vormals: 24,2 kWh). So erreicht die neue Version des ersten e-Golf in der Praxis – basierend auf die Fahrweise oder den Einsatz der Klimatisierung – eine Reichweite von rund 200 Kilometern. Nach offiziellen Angaben des NEFZ Zyklus liegt die Reichweite sogar bei 300 Kilometern.

Der Aktionsradius hat sich – verglichen mit dem Vorgänger – um rund 50 Prozent vergrößert. Des Weiteren erhalten die Kunden auch den „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion, ein Multifunktionslederlenkrad und „Volkswagen Media Control“. Der Elektromotor ist 15 kW bzw. 20 PS stärker als bisher und kommt auf 100 kW bzw. 136 PS. Damit der e-Golf 100 km/h erreicht, benötigt er 9,6 Sekunden.

Der neue VW e-Golf

Funktionen können per Smartphone oder Tablet gesteuert werden

Des Weiteren steht das 9,2-Zoll-Infotainmentsystem „Discover Pro“ zur Verfügung (serienmäßig), das mittels Gestensteuerung bedient wird; optional kann sich der Verbraucher auch für das „Active Info Display“ entscheiden. Der Verbraucher kann über die „Car-Net e-Remote“-App auch auf andere Fahrzeugfunktionen zugreifen: So kann er mittels Tablet oder Smartphone die Klimaanlage steuern oder den Ladevorgang der Batterien beginnen oder stoppen. Die Karte verrät auch die letzte Parkposition des e-Golfs. Das „Golf-Update“ ist zudem mit neuen LED-Rückleuchten und neuen LED-Scheinwerfern ausgestattet.

Volkswagen setzt auf das Wärmepumpen-Prinzip

Die Innenraumluft wird, wie auch bei vielen anderen Elektroautos auch, mittels elektrischer Heizung aufgewärmt. So wird den Autofahrern definitiv nicht kalt werden. Wer sein Auto gerade auflädt, kann ebenfalls die Heizung aktivieren – dafür muss er nur seine „Car-Net e-Remote“-App nutzen. Ein genauerer Blick auf das Heizsystem zeigt, dass der Automobilhersteller eine innovative Lösung gefunden hat, sodass auch die Reichweite nicht beeinträchtigt wird. Der die Heizung des e-Golfs verfolgt nämlich das Prinzip einer Wärmepumpe.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige