Startseite » News (Alle) » News » Holländer fährt mit dem Elektroauto über 70.000 Kilometer von Amsterdam nach Perth

Holländer fährt mit dem Elektroauto über 70.000 Kilometer von Amsterdam nach Perth

Holländer fährt mit dem Elektroauto über 70.000 Kilometer von Amsterdam nach Perth
5 - 1 Mal

Wiebe Wakker kommt aus den Niederlanden und fährt einen zum Elektroauto umgebauten Volkswagen Golf Variant, den er wohl auch aufgrund seiner auffälligen Lackierung „Blue Bandit“ getauft hat. Das alleine wäre sicher noch keinen Bericht hier auf der Grüne Autos Webseite wert, doch in den letzten knapp zweieinhalb Jahren hat Wakker mit seinem Fahrzeug einen beeindruckenden Weltrekord aufgestellt und gleichzeitig ein unglaubliches Abenteuer erlebt. Mit seinem 100%-E-Auto ist er 70.000 Kilometer von Amsterdam in den Niederlanden bis nach Perth in Australien gefahren – und das durch 33 Länder und ohne einen einzigen Stopp an einer Tankstelle.

Blue Bandit Elektroauto erreicht Perth
Foto: Plug Me In Project / Wiebe Wakker

Angetrieben wird der umgebaute Golf Variant von einem 150 kW Elektromotor und in einer 37 kWh Lithium-Ionenen-Batterie kann Strom für rund 200 Kilometer Reichweite gespeichert werden. Für die bereits zurückgelegten 70.000 Kilometer mussten also mindestens 350 Ladestopps eingelegt werden. Als wäre eine Fahrt rund um die Welt aber noch nicht abenteuerlich genug, hat Wakker das Ganze für sich selbst noch etwas schwieriger gestaltet, denn er ist die komplette Zeit ohne Geld gereist. Bezüglich der für ihn benötigten Getränke und Nahrung sowie dem für den Blue Bandit benötigten Strom hat er sich ausschließlich auf die Freundlichkeit und Großzügigkeit der Menschen verlassen. Über seine Webseite „Plug Me In Project“ konnte man ihm eine Mahlzeit, einen Platz zum Schlafen und/oder Strom zum Aufladen der Akkus anbieten.

Dementsprechend führte ihn die Reise auch nicht auf geradem Weg nach Down Under sondern im Zick-Zack-Kurs quer durch Europa, den Mittleren Osten, Indien, Südostasien und abschließend Australien. Nachdem er Mitte August 2018 endlich an der südwestlichen Küste von Australien in Perth angekommen ist, wird er nun seine letzten Etappen bis zur nördlichsten Großstadt des Landes, Darwin, sowie danach bis Sydney antreten.


Interaktive Karte: Plug Me In Project / Google Maps

Die bisherigen mehr als 820 Tage Fahrt quer durch aller Herren Länder sollte aber nicht nur eine persönliche Herausforderung des Holländers an sich Selbst sein, sondern auch eine Inspiration an alle anderen an der Elektromobilität interessierten Menschen. Weitere Informationen sowie zahlreiche Eindrücke von seiner Reise sind auf der Webseite von Wiebe Wakker unter www.plugmeinproject.com zu finden.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige