Startseite » Videos » GLS liefert in Oldenburg jetzt auch mit Elektrotransporter und Lastenrädern

GLS liefert in Oldenburg jetzt auch mit Elektrotransporter und Lastenrädern

GLS liefert in Oldenburg jetzt auch mit Elektrotransporter und Lastenrädern
4.3 - 3 Mal

Wenn man an Elektromobilität im Zusammenhang mit Nutzfahrzeugen und speziell Paketdiensten und Logistikdienstleistern denkt, dann wahrscheinlich in erster Linie an elektrisch angetriebene Transporter. Einen solchen – in Form des Nissan eNV 200 – setzt GLS seit Anfang November 2018 auch in Oldenburg ein, wo er mit einer Reichweite von 170 Kilometern und einer Nutzlast von bis zu 770 Kilogramm seine täglichen Touren absolviert. Darüber hinaus hat das Unternehmen für die Zustellungen in der Fußgängerzone der Innenstadt von Oldenburg aber auch noch vier weitere E-Fahrzeuge angeschafft. Bei ihnen handelt es sich um vier eBikes einer neuen Generation, wobei die Lastenräder mit klassischen Fahrrädern nicht mehr viel gemein haben. Dank des zusätzlichen Elektroantriebs können sie 1,7 Kubikmeter und bis zu 180 Kilogramm Zuladung transportieren.

Hintergrund für den Einsatz der MovR genannten eBikes des Anbieters Rytle ist das Verbot der Befahrbarkeit und Belieferung in der Fußgängerzone ab 10:00 Uhr. Die Lastenräder dürfen sie dank Sondergenehmigung hingegen bis 13 Uhr passieren, womit die Zusteller auf ihnen nicht nur umweltfreundlicher sondern auch flexibler unterwegs sind. Zudem stören sie die Fußgänger deutlich weniger, sind wendig und benötigen kaum Platz zum Parken.

Aufgrund der sehr viel geringeren Zuladung gegenüber einem herkömmlichen Transporter wurde allerdings der Aufbau eines neuen City-Depots am Rand der Fußgängerzone nötig. Hier kommen die Sendungen über das GLS-Depot in Oldenburg-Tweelbäke an und werden auf die 1,7 Kubikmeter großen Wechselboxen sortiert. Diese werden dann vom Zusteller mehrmals während seiner Tour ausgetauscht, wobei das ab- und aufkurbeln nur rund eine Minute dauert. Die elektrische Unterstützung der Lastenräder von zwei Elektromotoren reicht für eine Gesamtstrecke von rund 60 Kilometern.

Insgesamt ersetzen die vier elektrischen Transporträder sowie der Nissan eNV 200 E-Transporter, die für GLS in Oldenburg unterwegs sind, vier herkömmliche Diesel-Transporter. Das nachhaltige Konzept wurde gemeinsam mit dem Last-Mile-Unternehmen CITIPOST Nordwest entwickelt.

GLS eBike für die Zustellung in Oldenburg

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige