Startseite » News (Alle) » News » GLS startet emissionsfreie Lieferungen in der Düsseldorfer Innenstadt

GLS startet emissionsfreie Lieferungen in der Düsseldorfer Innenstadt

Jetzt bewerten!

Im niedersächsischen Oldenburg hat das Logistikunternehmen mit der umweltfreundlichen Zustellung von Paketen mittels Elektrotransportern und Lastenrädern anscheinend bereits sehr gute Erfahrungen gesammelt, so dass diese Umstellung nun auch auf andere Regionen angewendet wird. Als Vorzeigeprojekt für Nordrhein-Westfalen soll als erstes die komplette Zustellung in der Düsseldorfer Innenstadt auf lokal emissionsfreie Elektrofahrzeuge umgestellt werden. Das GLS-Projekt heißte demnach aich ziemlich unmißverständlich: „Emissionsfreie Innenstadt-Zustellung in Düsseldorf“. Zu Beginn kommen zwei eVans und zwei eBikes zum Einsatz.

GLS eVan Foto: GLS Germany

In Düsseldorf vereinen wir unsere Erfahrungen aus mehreren Pilotprojekten mit der bestehenden Infrastruktur vor Ort„, erklärt in diesem Zusammenhang Gero Liebig, Region Manager West der GLS Germany. Besonders in Innenstädten haben Anwohner und Politik bekanntlich oft mit einer starken Luftverschmutzung zu kämpfen, die in einigen Städten bereits zu gerichtlich angeordneten Fahrverboten für ältere Dieselmodelle geführt hat. Paketzusteller sind bisher mit ihren Diesel-Transportern Teil des Problems und so ergänzt Liebig: „Schritt für Schritt wollen wir damit unseren Beitrag zu einer saubereren Luft in der Düsseldorfer Innenstadt leisten.

In einem ersten Schritt kommen bei GLS in Düsseldorf vier Fahrzeuge mit alternativen Antrieben zum Einsatz: Bei zwei von ihnen handelt es sich um Elektro-Transporter vom Typ VW eCrafter, daneben werden es zwei Lastenräder (eBikes) sein. Zusammen lassen sich so pro Woche rund 2.400 Pakete lokal emissionsfrei und ohne Belastung der Innenstadt-Luft zustellen. Im Laufe des Jahres sollen sechs weitere eCrafter, ein elektrisches Leichtfahrzeug sowie ein elektrisch betriebener 7,5-Tonner die Düsseldorfer Fahrzeugflotte ergänzen und weitere Dieselfahrzeuge ersetzen. Insgesamt sollen dann auch CO2-Einsparungen von bis zu 18 Tonnen pro Jahr möglich sein.

Das für die Fahrzeuge mit Elektroantrieb vorgesehene Zustellgebiet erstreckt sich vom Hofgarten in Düsseldorf entlang des Rheins bis zum Medienhafen, umfasst Altstadt und Carlstadt und reicht im Osten bis zum Hauptbahnhof.

GLS eBike in Düsseldorf Foto: GLS Germany

Während die Elektro-Transporter vom Depot in Neuss aus starten und dort auch über Nacht aufegladen werden, wurde für die elektrischen Lastenräder in enger Kooperation mit Karstadt Düsseldorf ein maßgeschneidertes City-Depot-Konzept entwickelt. Der GLS PaketShop in der zentral gelegenen Liesegangstraße dient als Anlaufstelle für die eBikes, wo ihre Batterien zwischen zwei Touren geladen und Pakete neu aufgeladen werden können. Aber auch Kartstadt-Kunden profitieren von einem neuen Angebot. So können sie u.a. ihre Einkäufe im PaketShop abgeben und erhalten sie noch am selben Abend per GLS SameDay zuhause zugestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige