Startseite » Antriebskonzepte » Hybrid-Fahrzeuge » Kia Niro Plug-In Hybrid

Kia Niro Plug-In Hybrid

Kia Niro Plug-In Hybrid
4 - 7 Mal

Zwischen dem ebenfalls bereits erhältlichen Kia Niro Hybrid und dem bald auf den Markt kommenden Kia Niro EV mit Elektroantrieb und großer Reichweite ist der Kia Niro Plug-In Hybrid positioniert. In diesem Fahrzeug sollen die Vorteile von beiden Antrieben perfekt kombiniert sein und so gleichzeitig lokal emissionsfreies Fahren wie auch größtmögliche Unabhängigkeit hinsichtlich Reichweite und Tankdauer verbinden.

Kia Niro Plug-in Hybrid - Modelljahr 2018
Foto: Kia Motors

Wie auch beim klassischen Niro Hybrid, so kommt auch beim Plug-In Hybriden mit der 1.6 GDI PHEV Motorisierung der 1.6 Liter Benzindirekteinspritzer in Kombination mit einem Elektromotor zum Einsatz. Zusammen leistet das System 104 kW (141 PS) und dank der größeren Lithium-Ionen-Polymer Batterie mit 8,9 kWh Kapazität sind bis zu 58 Kilometer rein elektrische Reichweite (gemessen nach NEFZ-Zyklus) möglich. Der Kofferrraum ist dafür mit nur noch 324 Litern aber auch deutlich kleiner als beim klassischen Kia Niro Hybrid, wo bis zu 436 Liter geladen werden können.

10,8 Sekunden benötigt der Kia Niro Plug-In Hybrid für die Beschleunigung von Null auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist bei 172 km/h erreicht. Als durchschnittliche Verbrauchswerte sind 1,3 Liter Superbenzin und 10,5 kWh Strom angegeben. Da bei Elektroautos und Plug-In Hybriden die beim Strom erzeugten CO2-Emissionen mit Null angenommen werden, liegen die offiziellen CO2-Emissionen des Niro Plug-In Hybrid bei nur 29 g/km. Selbstverständlich würde dies wie bei allen E-Autos aber nur bei 100% Ökostrom der Fall sein, bspw. wenn ausschließlich Strom aus der eigenen Solaranlage genutzt wird.

Kia Niro Plug-in Hybrid - Innenraum
Foto: Kia Motors

Angst davor, ohne Lademöglichkeit liegen zu bleiben, braucht man mit dem Plug-In Hybrid SUV übrigens wie bereits erwähnt nicht zu haben. Neben der Batterie steht schließlich ein 43 Liter großer Benzintank zur Verfügung, der auch längere Fahrten weit über den alltäglichen Strecken ohne Probleme möglich macht – inklusive dem Nachtanken an jeder beliebigen Tankstelle in nur wenigen Minuten.

Die Preise für den Kia Niro Plug-in Hybrid beginnen aktuell ab 32.750 Euro (UVP des Herstellers). Zum Modelljahr 2019 hin wurde das Fahrzeug außerdem bereits überarbeitet. Die wichtigste Neuerung dabei ist, dass er bereits jetzt schon der Abgasnorm Euro 6d-Temp entspricht, die erst ab September 2019 für alle Neuwagen vorgeschrieben ist.

Kia Niro Plug-in Hybrid beim Laden
Foto: Kia Motors

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige