Startseite » News (Alle) » News » Hertz Deutschland erweitert seine Flotte um 50 Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid

Hertz Deutschland erweitert seine Flotte um 50 Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid

Als eines der weltweit ganz großen Mietwagenunternehmen elektrifiziert auch Hertz seine Flotte in Deutschland. Anstatt auf rein batteriebetriebene E-Autos setzt die Autovermietung in einem aktuellen Schritt aber auf sogenannte Plug-In Hybride, welche die Vorteile des komplett elektrischen Fahrens auf kurzen Strecken mit einer hohen Reichweite sowie schnellem Nachtanken und damit größtmöglicher Alltagstauglichkeit kombinieren. In die deutsche Fahrzeugflotte wurden deshalb jüngst 50 Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid integriert, die nun bundesweit anmietbar sind.

Hertz erweitert Fahrzeugflotte um 50 Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid.jpg Foto: Hertz

Die Hertz Autovermietung Deutschland freut sich ganz besonders, ihren Kunden den Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid als Einstieg in die Elektromobilität zur Verfügung zu stellen„, erklärt in diesem Zusammenhang Joachim Verheugen, Director Fleet Acquisition. „Der Outlander Plug-in-Hybrid hat eine elektrische Reichweite von 54 Kilometern.“ Angetrieben wird er im E-Modus von zwei Elektromotoren, die aber wiederum mit einem Benzinmotor gepaart sind. „Dieser kann den Akku auch während der Fahrt jederzeit wieder aufladen. So bietet der Outlander Plug-in-Hybrid unseren Kunden die größtmögliche Reichweiten-Sicherheit in Kombination mit dem Erlebnis der zukunftsweisenden Elektromobilität. Natürlich kann er auch mittels Ladekabel geladen werden, um beispielsweise im Stadt- oder Pendlerbetrieb ständig 100 Prozent elektrisch zu fahren.

Beim Mitsubishi Outlander PHEV handelt es sich um einen echten Pionier, denn er war einer der ersten in Serie gefertigten Pkw mit Plug-In-Hybridantrieb und sogar das erste SUV mit Plug-In-Hybridantrieb und Allrad der Welt. Erstmals vorgestellt wurde das Fahrzeug auf dem Pariser Autosalon 2012 und die Vorgängerversion des aktuellen Modells avancierte gar zum meistverkauften Plug-in-Hybridmodell Europas und zum weltweit erfolgreichsten SUV mit diesem Antriebskonzept. Auch der inzwischen mehrfach mittels Facelifts überarbeitete Outlander Plug-In-Hybrid ist ein echtes Erfolgsmodell, was Titel wie der des „derzeit meistverkauften Plug-in-Hybrid-Fahrzeugs in Deutschland“ belegen. Der umfassend überarbeitete Antrieb kombiniert dabei einen neu entwickelten Benzinmotor mit 2.4 Liter Hubraum und 99 kW (135 PS) mit einem Elektro-Heckmotor mit 70 kW (95 PS) sowie einer größeren Batterie mit 13,8 kWh Kapazität.

Der Outlander Plug-in-Hybrid ist unser Technologieflaggschiff; mit ihm sind wir Marktführer im Segment der Plug-in-Hybride in Deutschland. Die beeindruckenden Absatzzahlen in diesem Jahr zeigen, dass es ein großes Interesse an dieser Technologie gibt. Umso mehr freuen wir uns, mit Hertz einen Partner zu haben, der die Vorteile der Plug-in-Hybridtechnologie für seine Kunden erkannt hat und den Outlander Plug-in-Hybrid in seine Flotte aufnehmen wird. Wir sind sicher, dass diese Kooperation das Interesse an alternativen Antriebstechnologien weiter fördern wird„, freut sich Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer Mitsubishi Motors in Deutschland.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige