Startseite » News (Alle) » News » Mitsubishi Outlander PHEV: Europaversion des Plug-in Hybrid

Mitsubishi Outlander PHEV: Europaversion des Plug-in Hybrid

Mitsubishi Outlander PHEV: Europaversion des Plug-in Hybrid
4.5 - 2 Mal

Der neue Outlander ist als 2.2 DI-D 2WD Invite ClearTec mit einem Normverbrauch von 4,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 126 g/km bereits sehr sparsam für ein Auto dieser Klasse, noch umweltfreundlicher soll aber der neue Mitsubishi Outlander PHEV sein, der in Japan bereits auf dem Markt ist. Auf dem kommenden Genfer Automobilsalon (März 2013) wird nun die die Europaversion des Crossovers mit Plug-in Hybridantrieb und Allradantrieb ihre Premiere feiern. Der Verkaufsstart des Hybridautos in Deutschland liegt auch nicht mehr in weiter Ferne, denn er ist für Juli diesen Jahres geplant.

Mitsubishi Outlander PHEV
Foto: Mitsubishi

Angetrieben wird der Mitsubishi Outlander PHEV von zwei Elektromotoren mit je 60 kW (82 PS) an der Voder- und Hinterachse, die zudem mit einem 2.0-Liter-Benzinmotor kombiniert sind. Den benötigten Strom beziehen die Elektromotoren aus einer 80-zelligen Lithium-Ionen-Hochleistungsbatterie, die an einer Ladestation bzw. Steckdose aufgeladen werden kann. Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte laut EU-Homologation liegen zwar noch nicht vor, die rein elektrische Reichweite des Crossovers mit großzügigem Innenraum und 463 Liter Ladevolumen (VDA-Methode) soll laut Mistubishi Motors aber bei über 50 Kilometern liegen.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige