Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » FAUN setzt auf Energierückgewinnung bei der Abfallsammlung mittels Hybridtechnologie

FAUN setzt auf Energierückgewinnung bei der Abfallsammlung mittels Hybridtechnologie

FAUN setzt auf Energierückgewinnung bei der Abfallsammlung mittels Hybridtechnologie
Jetzt bewerten!

Wer für die Zukunft gerüstet sein möchte, muss bereits heute Standards setzen. Dies gilt auch im Bereich der Abfallsammlung. Mit dem innovativen ROTOPRESS DUALPOWER bietet FAUN der Entsorgungswirtschaft das erste Abfallsammelfahrzeug mit dieselelektrischem Hybridantrieb. Die richtungweisende Technologie der DUALPOWER-Option verwandelt dabei ein konventionelles Fahrgestell in ein „Hybrid“-Fahrgestell, dessen Antrieb perfekt auf die Abfallsammlung abgestimmt ist und insbesondere die beiden Einsatzzwecke Sammelbetrieb und Streckentransport berücksichtigt.

Der dieselelektrische Antrieb DUALPOWER besteht aus einem optimierten Antriebsstrang mit elektrischem Motor-Generator zum Beschleunigen und Bremsen, Verteilergetriebe eingekoppelt in die Kardanwelle, Hochleistungsspeicher sowie eigenem dieselelektrischen Generator für den Verlustausgleich und den Antrieb der Verdichtung und Schüttung. Im Sammeleinsatz betreibt er sowohl das Fahrgestell als auch den Abfallsammelaufbau. Wesentlicher Kern des Generators ist ein kleiner Motor, der im Bestpunkt mit konstanter Drehzahl läuft – also dem Betriebspunkt mit der höchsten Kraftstoffeffizienz. Dies garantiert niedrigen Verbrauch und emissionsarmen Betrieb. So können Einsparpotenziale je nach Einsatzprofil von mindestens 33 % bei Kraftstoff und Schadstoffemissionen erzielt werden.

Dem Motor nachgeschaltet ist ein Elektrogenerator, der seine Energie in einem Mittelspannungskreis zur Verfügung stellt. Aufgeladen wird das DUALPOWER-System neben dem Generator insbesondere über Bremsenergie, die bei den zahlreichen Stopps der Sammlung anfällt. Diese Energie wird beim Bremsen elektrisch zurückgewonnen, in die Hochleistungsspeicher des DUALPOWER-Antriebs geladen und dort vorgehalten. So gelingt es, den Fahrbetrieb während der Sammlung fast ausschließlich aus der elektrisch zurückgewonnenen Bremsenergie zu bestreiten. Ein weiterer Systemvorteil: Die voll funktionsfähige konventionelle Luftbremsanlage wird nicht zum Stoppen des Fahrzeugs benötigt. Die energieaufwändige Drucklufterzeugung unterbleibt, die Betriebsbremse unterliegt kaum merklichem Verschleiß. Dennoch aber ist die Druckluftbremsanlage zu jeder Sekunde des Betriebs für außergewöhnlichen Bremsbedarf einsatzbereit.

Messdaten belegen, dass die mittlere Leistung von Sammelfahrzeugen auf Transportstrecken deutlich höher sein muss als im Sammelrevier. Daher greift der ROTOPRESS DUALPOWER bei Transportfahrten auf den serienmäßigen, schadstoffarmen Dieselmotor des Fahrzeuggestells zurück.

Über die intelligente Energieverwendung hinaus generiert DUALPOWER ein zweites Plus: Aufgrund seiner genau bekannten thermischen Verhältnisse kann der dieselbetriebene Generator mit einer isolierenden Schalldämmkapsel versehen werden – ohne eine Überhitzung zu riskieren. Durch diese genau angepasste Hülle sinken die Lärmemissionen im Vergleich zu herkömmlichen Sammelfahrzeugen signifikant.

„Der ROTOPRESS DUALPOWER adressiert beide Phasen der Abfallsammlung – Revierbetrieb und Transport“, erklärte Georg Sandkühler, Leiter der Abteilung Entwicklung bei FAUN. „Durch exakte Ausrichtung auf die Anforderungen der Praxis realisiert er wesentliche Ziele der Entsorgungslogistik, nämlich höchste Energieeffizienz, maximale Umweltverträglichkeit und geräuscharmen Betrieb.“

Gefördert wird dieses innovative Fahrzeugkonzept mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des Hybrid-Aktionsplanes der Bundesregierung auf Initiative des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel und der RETech.

FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG
Leitung Marketing & Kommunikation
Claudia Schaue
Feldhorst 4
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: +49 4795 955-238
Fax: +49 4795 955-220

Zu FAUN:
Die FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG in Osterholz-Scharmbeck mit Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Spanien und der Schweiz ist auf dem Gebiet der Herstellung von Kommunalfahrzeugaufbauten, insbesondere von Abfallsammelfahrzeugen und Straßenkehrmaschinen, europäischer Marktführer.

Quelle: openPR

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige