Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » Fiat Ducato in monovalenter Erdgas-Version

Fiat Ducato in monovalenter Erdgas-Version

Fiat Ducato in monovalenter Erdgas-Version
Jetzt bewerten!

Neuer Vierzylindermotor speziell für Betrieb mit CNG entwickelt – Natural Power steht für reduzierte Kosten und Umweltbelastung

Die Baureihe Fiat Ducato wird ergänzt durch eine Modellvariante, die auf den monovalenten Betrieb mit Erdgas ausgelegt ist. Der Dreiliter-Vierzylinder des neuen Fiat Ducato Natural Power leistet 100 kW (136 PS) und ist speziell für das international CNG (compressed natural gas) genannte Gas entwickelt. Fünf unter dem Fahrzeugboden montierte Flaschen haben eine Kapazität von 37 Kilogramm. Damit beträgt die Reichweite im Erdgasbetrieb rund 400 Kilometer. Manuelles Umschalten auf Benzinbetrieb ist nicht möglich. Nur wenn der Gasvorrat aufgebraucht ist, schaltet die Motorelektronik automatisch auf die maximal 15 Liter betragende Benzinreserve um. Dann sind noch einmal mehr als 100 Kilometer Fahrt möglich.

Anders als vergleichbare Fahrzeuge läuft der Motor des Fiat Ducato Natural Power vom Start weg ausschließlich mit Erdgas. Dadurch wird im Alltagsbetrieb gewährleistet, dass nahezu immer mit dem preiswerten und sauberen Erdgas gefahren wird. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 8,8 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer. Gerechnet nach Treibstoffkosten pro Kilometer ist der neue Fiat Ducato Natural Power damit die wirtschaftlichste Variante innerhalb der Baureihe.

Beispiel: Fiat Ducato Grossraumkastenwagen
Foto: Fiat

Finanzielle Vorteile von Erdgas bleiben langfristig erhalten
Auch in Deutschland findet der sowohl ökologisch als auch ökonomisch vorteilhafte Treibstoff Erdgas immer größere Verbreitung. Die Zahl der Tankstellen ist auf über 800 gestiegen. (Tankstellen-Finder und weitere Informationen zum Fahren mit Erdgas unter www.fiat-erdgas.de). Noch mindestens bis 2018 gilt für Erdgas eine deutlich günstigere Besteuerung als für Benzin bzw. Diesel. Erdgasautos sparten dadurch bei den Kraftstoffkosten bis zu 50 Prozent gegenüber Benzinern und bis zu 30 Prozent gegenüber Diesel-Fahrzeugen. Weitere finanzielle Anreize bieten Zuschüsse von Kommunen oder Gasversorgern (Übersicht im Internet unter www.erdgasfahren.de).

Zusätzlich senkt Erdgas als Treibstoff die Umweltbelastung und damit – bei den als Pkw zulassungsfähigen Modellvarianten – die Kfz-Steuer für den Fiat Ducato Natural Power. Der CO2-Ausstoß des Dreiliter-Vierzylinders liegt im NEDC-Testzyklus im Erdgasbetrieb rund 25 Prozent niedriger als bei der Fahrt mit Benzin. Im Vergleich zu einem etwa gleichstarken Diesel-Triebwerk sinkt der CO2-Wert um 15 Prozent. Der Erdgas-Motor des Fiat Ducato Natural Power produziert außerdem rund 70 Prozent weniger Stickoxide als ein Diesel-Motor, im Vergleich zu einem Benziner wird der Wert etwa halbiert.

Unterflurmontage der Gastanks erhält volle Ladekapazität
Der Dreiliter-Vierzylinder des Fiat Ducato Natural Power sorgt mit einem maximalen Drehmoment von 350 Nm für beeindruckenden Durchzug schon aus niedrigen Touren. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 159 km/h (Version mit Flachdach, 153 km/h mit Hochdach). Das Triebwerk erfüllt die Emissionsnorm Euro 4 (Euro 5 ab Herbst 2009). Der Fiat Ducato Natural Power erhält eine grüne Feinstaubplakette und ist damit auch in Umweltzonen als Transporter einsetzbar.

Durch die Montage der Gasflaschen unter dem Fahrzeugboden wird die uneingeschränkte Nutzung des Laderaums gewährleistet. Die Ladekapazität beträgt je nach Aufbau bis zu 15 Kubikmeter. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen ist eine Nutzlast von bis zu 1.140 Kilogramm möglich. Erhältlich ist der Fiat Ducato Natural Power in den Versionen Kastenwagen verblecht, verglast und teilverglast, Fahrgestell mit Flachboden, Kombi, Luxusbus Panorama und Minibus. Der Kunde kann zwischen zwei Karosserielängen sowie den Varian­ten Hoch- und Flachdach wählen.

Bremsen-Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftver­teilung (EBD), Traktionskontrolle (ASR) und Bremsassistent (MBA) – unterstützt den Fahrer bei Notbremsungen – sind beim Fiat Ducato Natural Power serienmäßig an Bord. Ebenfalls zur Grundausstattung gehört das Fahrstabilitätsprogramm (ESP). Neben dem serienmäßigen Full-Size-Fahrerairbag (mit zwei Auslösestufen) verfügt der Fiat Ducato Natural Power auf Wunsch auch über einen 120-Liter-Airbag (deaktivierbar) auf der Beifahrerseite, der Schutz für zwei Personen bietet. Zusätzlich kann die Kabine mit Seitenairbags und Kopfairbags ausgestattet werden. Seinen Innovationsanspruch unterstreicht der Fiat Ducato Natural Power u. a. auch mit einer voll integrierten Heckkamera und dem Telematiksystem Blue&Me™ mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung.

Der Fiat Ducato ist seit 1981 ein europäischer Bestseller
Mit technischen Innovationen überzeugte bereits die erste Modellgeneration des Fiat Ducato, die 1981 präsentiert wurde (in Deutschland 1982). Seine Bauweise – Motor, Antrieb und Tank zusammen mit dem Führerhaus in einem Modul zusammengefasst – war zu diesem Zeitpunkt eine technische Revolution. Dieses fortschrittliche Raumkonzept machte das Fahrgestell auch schnell zum Favoriten der Aufbauhersteller. Ein Trend, der bis heute angehalten hat. Noch immer basieren rund zwei Drittel aller in Deutschland gebauten Wohnmobile auf dem Fiat Ducato, inzwischen wurden in Deutschland mehr als 322.000 Wohnmobile auf Basis des Fiat Ducato hergestellt.

Fast 28 Jahre nach der Präsentation der ersten Modellgeneration ist der Fiat Ducato einer der beliebtesten Transporter auf Europas Straßen. Mehr als zwei Millionen Exemplare wurden inzwischen im gemeinsam von Fiat Group S.p.A. und der französischen PSA-Gruppe (Peugeot und Citroën) betriebenen Werk SEVEL in Val di Sangro (östlich von Rom am Fuß der Abruzzen) gebaut. Rund 535.000 davon wurden nach Deutschland verkauft. Zum Favoriten nicht nur von Behörden, Handwerkern, Kurierdiensten und Fuhrparkverwaltern machen den Größten in der Modellpalette von Fiat Professional seine überlegene Wirtschaftlichkeit, das moderne Design, die innovativen Ausstattungsinhalte und seine hohe Vielseitigkeit. Aktuell haben Kunden werksseitig die Auswahl aus über 2.000 Varianten.

Seit 2006 ist die dritte Modellgeneration auf dem Markt. Sie wird in zahlreichen Karosserievarianten für den Warentransport (Kastenwagen oder Pritschenwagen mit Einzel- oder Doppelkabine), als Fahrgestell mit Einzel- oder Doppelkabine und für den Personentransport (Kombi, Luxusbus Panorama und Minibus) angeboten. Zur Verfügung stehen fünf Längen auf vier Radständen (3.000 bis 4.035 mm) und drei Innenhöhen (166 bis 217 Zentimeter) mit einer Nutzlast bis zu 1.915 Kilogramm und einem Ladevolumen bis zu 17 Kubikmeter. Der Nummer-Eins-Position bei den Herstellern von Wohnmobilen trägt der Fiat Ducato mit speziellen Fahrgestellvarianten Rechnung, die mit vier Radständen, fünf Gesamtlängen und in vier Versionen (Fahrgestell mit Einzelkabine, Tiefrahmenchassis, Triebkopf und Windlauf) angeboten werden. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt je nach Ausführung maximal 4,0 Tonnen.

Neben dem neuen Erdgas-Triebwerk der Natural Power Variante wird die Motorenpalette der Baureihe gebildet von drehmomentstarken Turbodieseln. Im Fiat Ducato 100 Multijet leistet ein 2.2 Liter großer Vierzylinder 74 kW (100 PS). Der 2.3-Liter-Turbodiesel 120 Multijet produziert 88 kW (120 PS), für die Wohnmobilbranche steht eine Leistungssteigerung auf 96 kW (130 PS) zur Verfügung. Der stärkste Motor schöpft aus einem Hubraum von drei Litern 116 kW (157 PS).

Mit dem neuen Fiat Ducato Natural Power, der ab sofort ab 29.720 Euro (netto) im deutschen Händlernetz erhältlich ist, baut Fiat Professional nicht nur die europäische Spitzenposition unter den Herstellern von Trans­portern mit Erdgas-Antrieb aus. Auf dem deutschen Markt wird durch diese besonders wirtschaftliche und umweltschonende Modellvariante außerdem der Rang des Fiat Ducato als Import-Transporter Nummer eins gestärkt.

Pressemitteilung der Fiat Group Automobiles Germany AG vom 28. Juli 2009

Fiat Group Automobiles Germany AG
Hanauer Landstraße 176
60314 Frankfurt am Main

www.fiat.de

Quelle Text + Foto: Fiat

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige