Startseite » News (Alle) » News » Neues Erdgas-Auto VW Golf Variant TGI ab sofort bestellbar

Neues Erdgas-Auto VW Golf Variant TGI ab sofort bestellbar

Neues Erdgas-Auto VW Golf Variant TGI ab sofort bestellbar
Jetzt bewerten!

Neben der angekündigten Elektro-Offensive sowie den Benzin- und Dieselmotoren, die natürlich nach wie vor den Löwenanteil aller Volkswagen ausmachen, setzt der Autohersteller aus Wolfsburg nach wie vor auch auf Erdgas als alternativen Treibstoff. Bereits das 2014er Modell des Golf Variant TGI konnte mit Spitzenwerten bei Kraftstoffverbrauch und Emissionen punkten und auch der neuste Golf Variant TGI mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb dürfte dem in Nichts nachstehen. Nach dem neuen Polo TGI und dem neuen Golf TGI ist auch ers eit Mitte März 2019 bestellbar.

VW Golf Variant Foto: Volkswagen

Der neue VW Golf Variant TGI verfügt jetzt über drei Erdgastanks – anstelle der bisherigen zwei Tanks, so dass die Erdgas-Reichweite noch einmal erhöht werden konnte. Alle drei Erdgastanks zusammen verfügen über ein Gesamtvolumen von 115 Litern. Das entspricht einer Gesamtfüllung von 17,3 Kilogramm. Die Tanks bestehen aus einem mit Kohlenstoff-Fasern verstärkten Kunststoff (CFK) bzw. aus Metall. Insgesamt sind mit Erdgas (CNG) bis zu 440 Kilometern (nach WLTP) im reinen Erdgasbetrieb möglich. Und auch mit drei Tanks an Bord muss man in puncto Raumangebot keine Abstriche machen, denn die Erdgasspeicher sind als platzsparende Unterflurlösung integriert.

VW Golf Variant TGI - Tanks im Unterflur Bild: Volkswagen

Angetrieben wird der neue Erdgas Golf Kombi von einem überarbeiteten und durchzugsstarken 1.5 Liter Vierzylinderaggregat mit 96 kW (130 PS). Neben dem Erdgas (CNG), das als Hauptkraftstoff zum Einsatz kommt, lässt er sich aber auch mit Benzin fahren, Dieses wird in einem auf neun Liter reduzierten Benzintank gespeichert und erfüllt damit vor allem eine Reservefunktion. Die maximale Reichweite mit Benzin liegt bei etwa 200 Kilometern.

Der durchschnittliche Erdgas-Kraftstoffverbrauch des VW Golf Variant 1.5 TGI liegt bei 3,6 kg auf 100 Kilometer (kombinierter Normverbrauch). Die CO2-Emission bei 99 g/km. Weitere Punkte, die für ein Erdgasfahrzeug sprechen sind: Das Abgas enthält deutlich weniger Kohlenmonoxid und Stickoxide (NOX), was einen minimalen Anteil an Ruß oder Feinstaub bedeutet und Erdgas ist in den meisten Ländern deutlich günstiger als Benzin oder Diesel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige