Startseite » News (Alle) » News » Chevrolet Volt: Produktionskapazität für das $41.000 teure Elektroauto bereits erhöht

Chevrolet Volt: Produktionskapazität für das $41.000 teure Elektroauto bereits erhöht

Chevrolet Volt: Produktionskapazität für das $41.000 teure Elektroauto bereits erhöht
Jetzt bewerten!

Das Elektroauto Chevrolet Volt soll als Vorreiter nicht nur die Abhängigkeit der USA vom Erdöl verringern und die Umwelt entlasten, sondern er soll vor allem auch GM wieder an die Spitze der Automobilindustrie führen und Arbeitsplätze schaffen. Letzteres scheint bereits aufgegangen zu sein, denn aufgrund des starken öffentlichen Interesses am Chevrolet Volt wurde die Produktionskapazität laut Unternehmensangaben schon jetzt um 50 Prozent erhöht. Somit werden im Jahre 2012 in den USA 45.000 statt der geplanten 30.000 Einheiten des bahnbrechenden Elektrofahrzeugs mit verlängerter Reichweite produziert. Diese Neuigkeit dürfte auch US-Präsident Barack Obama gefallen haben, der das Werk in Detroit-Hamtramck besuchte.

Barack Obama im Chevrolet Volt
Foto: Chevrolet / GM

Die Besonderheit des Chevrolet Volt ist es, dass das $41.000 teure Auto permanent durch Strom angetrieben wird. Während der ersten 60 Kilometer fährt das Fahrzeug mit dem Strom, der in seiner 16 kWh Lithium-Ionen-Batterie gespeichert ist, ohne lokal Abgase zu produzieren. Wenn die Batterie des Volt schwächer wird, springt nahtlos ein benzinbetriebener Generator an, der den Strom an den Elektromotor abgibt – um die Reichweite auf insgesamt mehr als 500 Kilometer zu erweitern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige