Startseite » News (Alle) » News » Peugeot i0n mit ÖkoGlobe in der Kategorie „Elektro- und Hybridfahrzeuge“ ausgezeichnet

Peugeot i0n mit ÖkoGlobe in der Kategorie „Elektro- und Hybridfahrzeuge“ ausgezeichnet

Peugeot i0n mit ÖkoGlobe in der Kategorie „Elektro- und Hybridfahrzeuge“ ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Er ist nur 3,48 Meter lang, wird erst Ende 2010 auf den Markt kommen und ist trotzdem bereits ein ganz Großer: Der Peugeot i0n wurde gestern in Köln mit dem begehrten Umweltpreis „ÖkoGlobe“ ausgezeichnet, den er in der Kategorie „Elektro- und Hybridfahrzeuge“ gegen 21 Mitbewerber gewann. Die Anzahl der Wettbewerber war in keiner Kategorie größer, so dass Peugeot mit Recht stolz auf die Auszeichnung des 47 kW (64 PS) und 180 Newtonmeter starken Elektroautos sein kann.

Die Jury rund um Professor Dr. Ferdinand Dudenhöffer, einer der führenden Automobilexperten in Deutschland, legte bei der Bewertung besonderes Augenmerk auf Reichweite, Alltagstauglichkeit sowie Serienreife, CO2-Einsparung und den geplanten Verkaufspreis. „Der i0n hat aus mehreren Gründen überzeugt,“ erklärt Dudenhöffer die Entscheidung für den kleinen Stromer, „er ist ein Innovationsträger, der wichtige Kundenwünsche ideal miteinander verknüpft: modernes, vielseitiges Stadtauto, gute Reichweite von 150 Kilometer dank Hochleistungsbatterie-Technik und vernünftige Spitzengeschwindigkeit von 130 km/h. Damit ist der ab Ende 2010 im Markt verfügbare i0n das erste Großserien-Elektroauto in Europa, das ein umwelteffizientes Antriebskonzept zu passablen Kosten auf die Straße bringt.“

Peugeot iOn gewinnt den ÖkoGlobe
Foto: Peugeot

Thomas Bauch, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, kommentierte den Sieg des Peugeot iOn: „Die Auszeichnung unterstreicht, dass die Marke Peugeot mit ihrer Strategie zur Verringerung von Umweltbelastungen sowie der Verbrauchsreduktion von fossilen Brennstoffen auf dem richtigen Weg ist. Wir freuen uns, dass der i0n die Experten überzeugt hat und nun den ÖkoGlobe als umweltfreundlichstes Fahrzeug in seiner Kategorie trägt.“

Der Preis wurde am 07. September in Köln übergeben. Die Festrede hielt Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen. Der ÖkoGlobe ist der erste internationale Umweltpreis für Automobilindustrie und Zulieferer, bei dem ausschließlich ökologische Kriterien in die Wertung einfließen. Verliehen wird der Preis vom ÖkoGlobe-Institut der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit den DEVK Versicherungen und dem ACV Automobil-Club. Das Institut wird von Professor Dudenhöffer geleitet.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige