Startseite » Antriebskonzepte » Sparsame Benziner und Diesel » Neuer Opel Corsa ecoFLEX mit 94 g/km CO2

Neuer Opel Corsa ecoFLEX mit 94 g/km CO2

Neuer Opel Corsa ecoFLEX mit 94 g/km CO2
Jetzt bewerten!

Januar 2011 feiert der neue Opel Corsa seine Premiere. Den Kunden erwarten noch effizientere Motoren, umfangreiche Änderungen am Fahrwerk sowie ein neues, sportlicheres und kraftvolles Design. Der umweltfreundlichste unter den insgesamt durchzugsstärkeren Motoren, die im Vergleich mit den Vorgängern bis zu 13 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen, ist der neue Opel Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX mit 70 kW (95 PS). Der Dreitürer kommt mit gerade einmal 3,5 Litern Diesel pro 100 Kilometer aus und stößt dabei 94 Gramm CO2 pro Kilometer aus, der Fünftürer benötigt 3,6 Liter und die Emissionen liegen bei 95 Gramm CO2 pro Kilometer.

Neuer Opel Corsa Color Line
Foto: Opel

Modernste Motoren und Start/Stop-Technologie machen den neuen Corsa zum Spar-Wunder

Einen besonderen Beitrag zum weiter gesenkten Verbrauch trägt beim neuen Opel Corsa ecoFLEX die serienmäßige und umweltfreundliche Start/Stop-Technologie bei. Sobald der Fahrer an einer Ampel oder einem Bahnübergang in den Leerlauf schaltet und seinen Fuß von der Kupplung nimmt, schaltet sich das Triebwerk automatisch aus. Springt die Ampel auf grün oder öffnen sich die Bahnschranken, muss der Fahrer nur ganz normal den ersten Gang einlegen und kann losfahren. Da das Abschalten des Motors in der Stadt am häufigsten vorkommt, liegt im Stadtverkehr auch das größte Einsparpotenzial: Der Verbrauch sinkt dort auf 4,2 von zuvor 4,6 Litern pro 100 Kilometer beim Vorgängermodell.

Neben dem automatischen Abschalten des Motors sorgt beim Opel Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX auch der Turbolader mit variabler Turbinengeometrie für mehr Leistung bei gleichzeitig geringem Verbrauch. Zwischen 1.750 und 3.250 min-1 liegt ein sattes Drehmoment von 190 Nm an. Der 1.3 CDTI-Motor verfügt über das fortschrittliche Closed-Loop-Verbrennungsverfahren, das nur selten in dieser kleinen Hubraumklasse eingesetzt wird. Das geschlossene Regelkreis-System basiert auf Druckfühlern an jeder Glühkerze, die zylinderindividuell den Verbrennungsprozess überwachen. Anhand der Sensormeldungen nimmt das Motormanagement permanent Feinjustierungen vor, um das Leistungs- und Abgasverhalten über die gesamte Motorlebensdauer zu optimieren. Zur Reduzierung der Rußpartikel im Abgas ist der Opel Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX serienmäßig mit einem Dieselpartikelfilter ausgerüstet.

Neuer Opel Corsa Color Stripes
Foto: Opel

Mut zum Auffallen: Neue ausdrucksstarke Front und gewagte Farben

Der Opel Corsa ist längst nicht mehr nur ein kleines auto, das einen von A nach B transportiert und dabei in der Masse der Autos nahezu unsichtbar bleibt. Das attraktive Design des Kleinwagens wurde noch einmal etwas kraftvoller und dynamischer gestaltet, was vor allem dem neu gestalteten zweiteiligen Kühlergrill mit gitterartiger Struktur zu verdanken ist. Der untere Grill ist nun breiter und höher und verleiht dem Corsa damit optisch mehr Fülle, das Opel-Logo wurde prominent in der neu gestalteten, vergrößerten und stark ausgeformten Chrom-Querspange platziert.

Die Frontscheinwerfer in Adleraugen-Optik und die markanten, flügelförmigen Tagfahrleuchten erinnern an das größere Erfolgsmodell Insignia und unterstreichen das sportliche Äußere. Vervollständigt wird der dynamische und selbstbewusste Look durch die neuen Nebelscheinwerfer mit flügelförmiger Chrom-Einfassung und den größeren, dreidimensionalen Opel-Blitz an der Heckklappe.

Wer auffallen möchte, der kann neben den bisherigen Lackierungen wie Weiss, Schwarz, Royalblau, Silber oder Rot nun auch „Guacamole“-Weiß, ein knalliges „Apfelgrün“ oder ein gewagtes „Henna“-Braunrot wählen. Für den abgerundeten sportlichen Look bietet sich zudem der neue Corsa Color Stripes an, bei dem sich zwei breite Streifen entweder in weiß oder schwarz über die gesamte Länge der Karosserie ziehen. Bei diesem Modell werden auch die 17-Zoll-Räder und das Außenspiegelgehäuse der Streifenfarbe angepasst. Bei derInnenausstattung kann man neu zwischen „Anthrazit“, „Terracotta“ oder „Petrol“ wählen.

Neuer Opel Corsa Innen
Foto: Opel

Mehr Technik, mehr Multimedia und mehr Komfort: Navigationssystem mit Öko-Route

Dass man auch in Kleinwagen nicht auf technischen Kofort verzichten muss ist inzwischen längst nichts Neues mehr. Der neue Opel Corsa bietet mit dem „TOUCH&CONNECT“-Navigationssystem eine einfache und intuitiv zu bedienende Lösung. Das fünf Zoll (12,7 cm) große Touchscreen-Display zeigt zwei- und dreidimensionale Ansichten (Vogelperspektive) und das Kartenmaterial ist auf einer SD-Karte gespeichert. Eine neue Option ermöglicht die Wahl der ökologischsten Route, um Benzin zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Darüber hinaus kann der Nutzer das Material um eigene Informationen zu POIs (Points of Interest, z.B. Sehenswürdigkeiten) per Download ergänzen. Auch wenn die Routenführung nicht aktiv ist, ermittelt auf Wunsch eine spezielle Pendler-Funktion bei stockendem Verkehr oder Umleitungen mittels TMC alternative Routen. Dieses Feature ist besonders für Pendler interessant, die ihre Strecke kennen, aber über Staus auf ihrem Weg informiert werden wollen. Für die perfekte Unterhaltung während der Fahrt verfügt es über Bluetooth, iPod- und USB-Anschluss und einen MP3/WMA-fähigen CD-Player mit Doppeltuner.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige