Startseite » News (Alle) » News » IAA 2011: Bundeskanzlerin Angela Merkel interessiert am TwinAir-Motor von Fiat

IAA 2011: Bundeskanzlerin Angela Merkel interessiert am TwinAir-Motor von Fiat

IAA 2011: Bundeskanzlerin Angela Merkel interessiert am TwinAir-Motor von Fiat
Jetzt bewerten!

Bereits am 15. September besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel die IAA 2011 und Fiat als einzigen ausländischen Hersteller auf der Messe. Dort wurde sie von John Elkann, Präsident der Fiat Group, willkommen geheißen und über Fiats Bemühungen für eine ökologischere und ökonomischere Mobilität aufgeklärt. Im Fokus standen dabei insbesondere der neue Fiat Panda, der meistverkaufte Kleinwagen Europas, dessen dritte Generation in Frankfurt ihre Weltpremiere feiert.

Fiat Präsident John Elkann informiert Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA 2011 über den TwinAir-Motor im Fiat Panda
Foto: Fiat

Obwohl Angela Merkel in ihrer Position natürlich ein deutlich größeres, repräsentativeres und stärker motorisiertes Fahrzeug nutzt, fand insbesondere der wegweisende TwinAir-Zweizylinder-Motor und dessen herausragend niedriger CO2-Ausstoß das Interesse der Bundeskanzlerin.

Ein Kommentar

  1. Fr. Merkels Interesse an Fiat Technology ist gut vorstellbar. Tatsächlich scheint Sie an allem untauglichen ein besonderes Interesse zu haben. Das beginnt mit der FDP, steigert sich zur KKW Laufzeitverlängerung und landet jetzt bei Fiat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige