Startseite » Ratings » Erdgasfahrzeug Honda Civic Natural Gas gewinnt 2012 Green Car of the Year Award

Erdgasfahrzeug Honda Civic Natural Gas gewinnt 2012 Green Car of the Year Award

Erdgasfahrzeug Honda Civic Natural Gas gewinnt 2012 Green Car of the Year Award
Jetzt bewerten!

Zwei Elektroautos, ein Hybridfahrzeug sowie ein besonders effizientes Dieselmodell waren seine Konkurrenten unter den fünf Finalisten für den Green Car of the Year® Award 2012. Die renommierte Auszeichnung für ein besonders umweltfreundliches Automodell, die bereits im siebten Jahr in Folge vergeben wurde, konnte sich aber das Erdgasfahrzeug sichern: Der Honda Civic Natural Gas. Leider ist er aber trotz wachsender Beliebtheit dieses alternativen Kraftstoffs in Deutschland nicht erhältlich.

Honda Civic Natural Gas - Gewinner des Green Car of the Year Award 2012
Foto: Honda (USA)

Gewählt wurde er im Rahmen der LA Auto Show von einer Jury aus sechs Umwelt- und Automobil-Experten sowie den Redakteuren des Green Car Journal. Zu den eingeladenen Jury-Mitgliedern gehörten Carl Pope, Vorsitzender des Sierra Club, der ältesten und größten Naturschutzorganisation der USA, Francis Beinecke, Präsident des Natural Resources Defense Council (NRDC), einer international tätigen und gemeinnützigen Umweltschutzorganisation aus New York City, Jean-Michel Cousteau, Präsident der Ocean Futures Society und Sohn des berühmten Jacques-Yves Cousteau, Matt Petersen, Präsident von Global Green USA, der Auto Enthusiast und Fernsehmoderator Jay Leno sowie der ehemalige Rennfahrer und Konstrukteur Carroll Shelby.

Michael Accavitti, Vizepräsident Marketing Operations von American Honda, Ron Cogan, Herausgeber des Green Car Journal und der Bürgermeister von Los Angeles, Antonio R. Villaraigosa, am Stand von Green Car of the Year vor dem 2012 Civic Natural Gas
Foto: Honda (USA)

Die Wahl zum Sieg des 2012 Honda Civic Natural Gas setzte sich aus mehreren Begründungen zusammen: Wichtigster Punkt war, dass der Civic Natural Gas das sauberste Auto mit Verbrennungsmotor ist, das von der US-Umweltbehörde EPA zertifiziert wurde. Zudem wird Erdgas in den USA nicht wie Öl zu einem großen Teil importiert, sondern es ist in den Vereinigten Staaten selbst ausreichend vorhanden. Beim Fahren mit Erdgas (CNG) lassen sich für den Autofahrer ebenfalls große Einsparungen erzielen, die bei rund 30 Prozent liegen. Mit einer Reichweite von mehr als 380 Kilometern kann das Erdgasauto zudem rund 2,5 Mal so weit fahren wie ein durchschnittliches Elektroauto.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige